Lesung mit Autor Heinz Janisch: "Das goldene Zeitalter"

Wo: Pfarre Mariahilf, Mariahilfstraße 52, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Eingetragen von: Stadtbuecherei6900

Lesung mit dem preisgekrönten Kinderbuchautor Heinz Janisch:

Das goldene Zeitalter - Die Metamorphosen des Ovid (Nord-Süd Verlag)

Nichts hat Bestand, außer der ewige Wandel. Wandlungen und Verwandlungen jeglicher Art bilden auch den thematischen Kern der Metamorphosen, der berühmten Vers-Sammlung des römischen Dichters Ovid. Seine Geschichten über das tragische Liebespaar Orpheus und Eurydike, über Europa und den Gott Jupiter in Stiergestalt oder über Daphne, die zum Lorbeerbaum wird, gehören zu den einflussreichsten Texten der Weltliteratur. Genau wie Homers Epen oder Shakespeares Dramen sind sie ins kollektive Gedächtnis eingegangen.

Mehr als zwei Jahrtausende nach ihrer Entstehung haben sie nichts von ihrer Faszination verloren. Obwohl der Stoff unzählige Neuinterpretationen in sämtlichen Künsten erfahren hat, wurde er noch nie im Bilderbuch erzählt – bis jetzt.

Weiteres liest Heinz Janisch aus seinem Felder-Buch „Ich war ein unruhiger Kopf“ Aus dem Leben des Franz Michael Felder (Nord-Süd Verlag). Dazu noch einige Gedichte aus dem Band „Immer mal wieder in den Himmel schauen“ (Tyrolia Verlag) - das sind neue, ungewöhnliche Kindergebete.

Heinz Janisch
geb. 1960 in Güssing. Österreichischer Journalist und Autor. Lebt in Wien und im Burgenland. Langjähriger Mitarbeiter beim Österreichischen Rundfunk.

Zahlreiche Veröffentlichungen, darunter viele Kinderbücher, die in mehr als 25 Sprachen übersetzt wurden. Besondere Liebe zum Bilderbuch und zur Lyrik. Christine-Nöstlinger-Preis, Hans-Christian-Andersen-Preis u.a. Auszeichnungen.

Eintritt frei! Ab 6 Jahren

In Zusammenarbeit mit der Pfarrkirche Mariahilf. Eine Veranstaltung im Rahmen des Bregenzer Kultur Sommer 24.
Die Lesung ist aus Mitteln der Büchereiförderung des Bundes gefördert.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: