Wann:

Fr 1. Nov 2024, 10:00–17:00
Sa 2. Nov 2024, 10:00–17:00
So 3. Nov 2024, 10:00–17:00
Di 5. Nov 2024, 10:00–17:00
Mi 6. Nov 2024, 10:00–17:00

Wo: Kunstmuseum Liechtenstein, Städtle 32, Vaduz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Homepage:

Experimentell, zutiefst spirituell und radikal humanistisch – Ana Lupas (*1940 in Cluj-Napoca, RO) ist seit den 1960er-Jahren eine herausragende Figur in der Kunst Osteuropas.

2024 widmen das Kunstmuseum Liechtenstein und das Stedelijk Museum Amsterdam Ana Lupas die bislang umfangreichste Einzelausstellung, die Arbeiten von den 1960er-Jahren bis heute zeigt, wobei in Vaduz der Fokus auf zwei bislang unveröffentlichten Werkserien liegt.

In einem von Unfreiheit und Unterdrückung geprägten Umfeld in Rumänien schuf Ana Lupas ein ebenso beeindruckendes wie radikales Oeuvre. Ihr frühes, experimentelles Werk umfasst Textilobjekte, Skulpturen, Environments, Installationen und Aktionskunst. Neben der Produktion neuer Werke ist die Wiederaufnahme sowie die Überarbeitung bestehender Arbeiten ein zentrales Anliegen der Künstlerin.

Die Ausstellung wird vom Kunstmuseum Liechtenstein in enger Zusammenarbeit mit Ana Lupas entwickelt und ist eine Koproduktion mit dem Stedelijk Museum Amsterdam. Kuratiert für das Kunstmuseum Liechtenstein von Letizia Ragaglia.