Saint Omer

Wo: Cinema 2000, St.-Martin-Straße 3, Dornbirn, Dornbirn

Altersbeschränkung: Ab 16

Ticket-Information:

  • Nur Abendkassa

Eingetragen von: FKC

Das Unfassbare passiert: Laurence Coly, eine junge Frau aus dem Senegal, legt ihr 15 Monate altes Baby ins Meer. Der Säugling stirbt. In der nordfranzösischen Stadt Saint Omer soll Coly der Prozess gemacht werden. Mord oder nicht – das ist die Frage. Zunächst. Im Gerichtssaal sitzt auch eine andere junge Frau: Rama. Die aus Paris angereiste Professorin und Schriftstellerin stammt ebenfalls aus dem Senegal. Sie identifiziert sich mit der Angeklagten und will eine Reportage über den Prozess schreiben. Das Verfahren beginnt, und nach den ersten Aussagen wird klar, dass nichts klar ist. Wer sitzt hier wirklich auf der Anklagebank? Und wie schnell fällen wir ein Urteil im Angesicht unvorstellbarer Taten?

"Mutig, unerschrocken, modern – ein Meisterwerk." (Around the World in 14 Films)

"Erschreckend und unvergesslich. Wegen solchen Filmen gehen wir ins Kino." (The Ringer)

"'Saint Omer' zerreißt uns das Herz und verblüfft uns dabei." (Artforum)

Film: „Saint Omer", Regie: Alice Diop, Darsteller: Kayije Kagame, Guslagie Malanda, Valérie Dréville, Aurélia Petit. Mittwoch, 5.4., 18 Uhr + Donnerstag, 6.4., 19.30 Uhr, Cinema Dornbirn, St.-Martin-Straße 3, 6850 Dornbirn. Karten unter Tel. 05572/21973. www.fkc.at

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: