Roland Rauschmeier – Assessment

Wo: studio brut, Zieglergasse 25, 07. Neubau, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Full Price: €22,00
  • Discount: €16,00
  • Discount: €11,00
  • Tickets kaufen – +43 1 587 8774
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: brut

Roland Rauschmeiers Performance "Assessment" verwebt historische, soziologische und psychologische Motive von terroristischer Gewalt und deren kognitiver Wahrnehmung. Im Rechercheprozess zur Performance wurden diese Phänomene vorab untersucht und dem Publikum im Rahmen von Studio Visits präsentiert. Aus dem gesammelten Material kreiert Rauschmeier nun eine Art „Proxy-Terroristen“, den er auf der Bühne einer künstlerisch-psychologischen Diagnostik – einem Assessment – unterzieht.

Neben der Koordination von Blutdruck und Körpertemperatur, der Verarbeitung von Schmerzreizen und Sinneseindrücken besteht ein Großteil der menschlichen Gehirnaktivität darin, das eigene Handeln auszulösen und die damit einhergehenden Konsequenzen in einem sinnstiftenden Ganzen zu bündeln. Nach heutigem wissenschaftlichem Kenntnisstand geht man davon aus, dass unsere Gedächtnisleistungen schier unbegrenzt sind. Die Performance "Assessment" verkörpert unterschiedliche Aspekte dieses kognitiven Vorgangs vom Erkennen über das Beschließen bis hin zum Handeln und beschäftigt sich anhand des Terrorismus mit der Authentizität der Selbsterkenntnis, wenn rationale Entscheidungen zu treffen oder zu begründen sind. Die Möglichkeit, Eigeninteressen und Fremdbestimmung miteinander in Einklang zu bringen, ist nicht immer gegeben. Jemandes Vorstellungen können durch perfide Störung, nachhaltige Beeinträchtigung, Drohung oder gar Destruktion torpediert werden und sich zu radikalen Kränkungen auswachsen. Wenn im Zuge dessen die eigene Handlungsfähigkeit auf eine einzige Option reduziert wird, dann kann nur eines entstehen: Terror.