Rahmenprogramm / Dokumentarfilm zum Tanztheater „Solstices“

Wo: Spielboden, Rhombergs Fabrik - Färbergasse 15, Dornbirn, Dornbirn

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Wolfgang Pendl

Rahmenprogramm
„The Artist & the Pervert“ – Dokumentarfilm D 2019 (FSK 12)

Tanztheater „Solstices“ als Uraufführung in Dornbirn: Sinnesabenteuer in Dunkelheit und Licht

„Solstices“, ein Tanztheaterprojekt zum gleichnamigen Werk des international renommierten Vorarlberger Komponisten Georg Friedrich Haas, feiert am 16. Februar 2023 seine Uraufführung in Dornbirn/Österreich. Umgesetzt wird es als Koproduktion von walktanztheater.com und Ensemble plus. Experten zählen Haas‘ Stücke zu den bedeutendsten seit der Jahrtausendwende. Aufsehen erregt er auch mit seinem autobiographischen Buch „Durch vergiftete Zeiten. Memoiren eines Nazibuben“ sowie dem Dokumentarfilm „The Artist & the Pervert“, der im Rahmenprogramm gezeigt wird.

„Wichtigster derzeit lebender Komponist“ Georg Friedrich Haas wird 70 Jahre alt

Aufgewachsen im Montafon
Georg Friedrich Haas wurde 1953 in Graz geboren und wuchs im Montafon in einer ideologisch vom Nationalsozialismus geprägten Familie auf. Schuldgefühle wegen seiner Familie seien eine wichtige Quelle der „Dunkelheit in seiner Musik“, eine weitere seine lange unterdrückte sexuelle Neigung, beschrieb er in einem Interview mit der „Zeit“. Der Spielboden Dornbirn zeigt an zwei Terminen den Dokumentarfilm „The Artist & the Pervert“ (FSK 12) über die glückliche offene BDSM-Beziehung zu seiner Frau Mollena Williams-Haas. Sie ist 24 Stunden sieben Tage die Woche seine „Sklavin“ und Muse, Georg ist ihr Meister. „Eine radikale Selbsterkundung“, befand Deutschlandfunk Kultur. Die kanadische Tageszeitung Toronto Star schrieb: „Der Film ist überraschend herzlich und lehrreich (und gelegentlich unanständig).“

Foto: Ricordi/Harald Hoffmann

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: