Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Naturpicknick: "Die Ill macht, was sie will"

Wann:

Sa 4. Feb 2023, 14:00–16:00

Wo: Glashaus Café, Reichenfeldgasse 5b, Feldkirch

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: Wolfgang Pendl

Mit Austria Guide Gerlinde Sauermann

Die jeweils zwei- bis dreistündigen Exkursionen finden an den Wochenenden zwischen dem 29. Jänner und 15. April 2023 im Vorarlberger Rheintal statt. „Mit den Vorarlberger Naturpicknicks laden wir Einheimische und Gäste ein, besondere Orte unserer Region und ihre Geschichten kennenzulernen – draußen in der Natur mit spannenden Begegnungen“, erklärt Initiator Urs Treuthardt, Geschäftsführer von Bodensee-Vorarlberg Tourismus.

Die geführten Exkursionen finden in Zusammenarbeit mit der inatura Dornbirn, den Austria Guides und Vorarlberger Naturführer:innen statt. Elf Termine für jeweils 20 Teilnehmer:innen sind bislang fixiert. Tickets können online unter https://www.bodensee-vorarlberg.com/naturpicknick gebucht werden und kosten 20 Euro pro Person. Start bzw. Ziel der Exkursionen sind lokale Gastronomie-, Hotelbetriebe oder Hütten. Zum Auftakt oder Ausklang gibt es ein wärmendes Getränk und eine kleine Jause.

Spannende Tierwelt
Für die erste Exkursion Ende Jänner ist etwas Kondition gefragt: Je nach Schneelage geht es mit Schnee- oder Wanderschuhen durch das Natura-2000-Gebiet Fohramoos am Bödele, wo man erfährt, wie Tiere und Pflanzen sich auf die kalte Jahreszeit eingestellt haben. Am Bodensee bekommen Interessierte einen Einblick in die vielfältige Vogelwelt und am Alten Rhein in die Entwicklung und Lebensweise des Bibers.

Wasser, Wald und Berg
Die Ill ist seit jeher Lebensader und Bedrohung für die Stadt Feldkirch. Beim Naturpicknick erfährt man mehr über Kraft und Gefahr des Flusses. Um die Entwicklung und Nutzung der Bregenzer Ach geht es im März. Weitere Exkursionen bringen Teilnehmer:innen in die Schutzgebiete am Mehrerauer Bodenseeufer oder ins Dornbirner Ried, in die Waldgebiete von Hohenems oder auf eine Käsewanderung auf den Pfänder. Auch die geologisch spannende Örflaschlucht in Götzis und eine besondere Radtour von Hohenems nach Lustenau stehen auf dem Programm.

Erlöse für Kinder-Sommerprogramm
Wie im vergangenen Jahr stellt Bodensee-Vorarlberg Tourismus die Hälfte der Einnahmen dem „Vielfalter Sommerprogramm der inatura“ zur Verfügung. Kinder lernen darin beispielsweise, Pflanzen und Tiere zu bestimmen, die wichtige Anzeiger für die Qualität unserer Naturräume sind.

Foto: Magma

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: