Lehrgang Interkulturelle Kompetenz | März - Sept. 2023

Wo: Bildungshaus Batschuns, Kapf 1, Zwischenwasser

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Lehrgang gesamt:: €1.400,00
  • Tickets kaufen – +435522 44290-0
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: Bildungshaus Batschuns

Leben und Arbeiten in interkulturellen Zusammenhängen
Der Lehrgang bietet die Möglichkeit, sich mit der migrationsbezogenen Diversität in Österreich und in Vorarlberg zu beschäftigen. Erfahrungen mit Zugehörigkeit, Fremdheit und Identität werden thematisiert. Ein besonderer Fokus ist das Zusammenleben und -arbeiten von Menschen mit unterschiedlichen nationalen Herkünften, verschiedener Sprachen und Religionen. Die Lehrgangsgruppe wird zum Lern- und Experimentierraum. Neben Fachvorträgen und theoretischen Inputs wird kreativ, erfahrungsorientiert und dialogisch gearbeitet.

Ziele dieser Weiterbildung:
- Wissenserwerb zur Migrationsgeschichte und zur Migrationspolitik Österreichs und Vorarlbergs
- Kenntnisse über theoretische Grundlagen und Modelle zu Integrationsprozessen
- Erweiterung der eigenen Handlungskompetenzen im Umgang mit Vielfalt und Fremdheit,
der Kommunikationskompetenz und der Konfliktlösungskompetenz
- Erarbeiten von Lösungen für interkulturelle Spannungsfelder

Zielgruppe: Menschen, die sich beruflich, ehrenamtlich oder privat mit Fragen einer pluralen Gesellschaft auseinandersetzen - aus der Verwaltung in Gemeinde, Bezirk und Land; Personalverwaltung, Leitende in Betrieben, LehrlingsausbildnerInnen; Sozialbereich, Bildungseinrichtungen, Jugendarbeit, Vereine, Initiativen ... Menschen mit und ohne Migrationshintergrund

Fachreferierende: Mag.a FH Lisa Kolb - Mzalouet, Wien
Mag.a Elisabeth Allgäuer-Hackl, Mag. Florian Bachmayer-Heyda, Dr.in Eva Grabherr, Dr. Werner Grabher, Mag.(FH) Klisch Bernd, Mag.a Carmen Nardelli, Mag.a Caroline Manahl, uam.
Start: 14. - 15. März 2023
Umfang: 4 x 2 Tage mit 3 Abenden, 2 Exkursionen
Kosten: Euro 1.400,- gesamt, zahlbar in 2 Raten
Detailprospekt anfordern!

In Zusammenarbeit mit okay.zusammen leben, Projektstelle für Zuwanderung und Integration.
Unterstützt vom Amt der Vlbg. Landesregierung und der Österr. Gesellschaft für Politische Bildung