Concerto Stella Matutina 1 „Heut' hau'n wir auf die Pauke"

Wo: Kulturbühne AMBACH, Am Bach 10, Götzis

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Wolfgang Pendl

Erstes Abo-Konzert
Freitag, 17. und Samstag, 18. März 2023
Jeweils 19.30 Uhr, Kulturbühne AMBACH Götzis

„Heut‘ hau’n wir auf die Pauke“
Leitung: Thomas Platzgummer
Solist: Charlie Fischer (Pauken)

Georg Druschetzky (1745 – 1819): Partita in C-Dur für 6 Pauken und Orchester
Johann Carl Christian Fischer (1752 – 1807): Konzert für 8 Pauken und Orchester
Joseph Haydn (1732 – 1809): Symphonie mit dem Paukenwirbel in Es-Dur, Nr.103

Produktionen abseits des Mainstreams sind auch 2023 die Spezialität des Originalklang-Ensembles Concerto Stella Matutina. Zu hören sind die Werke populärer Komponisten wie Haydn und Händel, aber auch weniger bekannter Namen wie Druschetzky und Kuhnau. Die Abo-Saison des Barockorchesters aus Vorarlberg umfasst fünf Konzerte, die jeweils zweimal in der Kulturbühne AMBACH stattfinden. Hinzu kommen Gastspiele von Bozen bis Wien. Abo-Bestellungen sind ab sofort möglich. Trotz hoher Inflation kostet das Abo unverändert 125 Euro.
„Wir möchten, dass sich musikbegeisterte Menschen weiterhin einen Konzertbesuch leisten können“, sagt Bernhard Lampert, Manager und Ensemblemitglied des Concerto Stella Matutina (CSM). Auf vielfachen Wunsch des Publikums beginnen die Konzerte künftig eine halbe Stunde früher, nämlich um 19.30 Uhr. So ist der letzte Bus oder Zug leichter zu erreichen – oder es bleibt mehr Zeit für einen Plausch mit den Musiker:innen nach dem Konzert.

„Nichts von der Stange“
Das Orchester bleibt sich treu und stellt mit großer Experimentierfreude ungewöhnliche Programme zusammen. „Bei uns gibt es kein Konzert von der Stange. Zuschauer erzählen mir oft, so etwas hätten sie noch nie gehört“, berichtet Lampert. Beispiele in der neuen Saison sind Sinfonien für Doppelorchester oder ein Konzert für acht Pauken. Der kreative Austausch mit seinen Kolleg:innen innerhalb des Ensembles und mit externen Künstler:innen macht ihm spürbar Freude. Mit diesem Ansatz begeistert das CSM nicht nur das Vorarlberger Publikum. Für das nächste Jahr stehen unter anderem Engagements in Bozen, Brixen, Regensburg sowie beim Origen Festival in Graubünden auf dem Plan. Ein Höhepunkt wird der Auftritt im Wiener Konzerthaus (März). „Wir sind mittlerweile ein bedeutender musikalischer Botschafter Vorarlbergs geworden“, sagt Lampert.

Konzert 1: „Heut' hau'n wir auf die Pauke“ (17./18. März)
Die Saison beginnt mit einem Paukenschlag – oder besser gesagt: mit ganz vielen. Dazu hat das Concerto Stella Matutina mit Charlie Fischer einen ausgewiesenen Experten nach Götzis eingeladen. Der gebürtige Tiroler, freischaffender Schlagzeuger und Paukist, bringt ein breites Repertoire von Barock bis Jazz mit. Unter der Leitung des CSM-Ensemblemitglieds Thomas Platzgummer sind Werke von Joseph Haydn, Johann Carl Christian Fischer und Georg Druschetzky zu hören.

Abo-Bestellungen ab sofort:
Kulturbühne AMBACH, Am Bach 10, 6840 Götzis
Karin Klas, Telefon +43/64/99736390, Mail karin.klas@ambach.at
Freier Kartenvorverkauf:
Der freie Kartenvorverkauf für die fünf Abo-Konzerte startet am 20. Februar 2023 bei allen v-ticket-Verkaufsstellen sowie online unter www.events-vorarlberg.at.
Preise:
Abo-Preis für fünf Konzerte: 125 Euro
Schüler:innen- und Student:innen-Abo: 60 Euro
Abo für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre: gratis
Normalpreis: 30 Euro pro Konzert
Schüler:innen, Student:innen und Lehrlinge: 15 Euro pro Konzert
Freier Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre