Carmina Burana: Yutaka Sado

Wo: Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, St. Pölten, Niederösterreich

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: festspielhaus49b

„O Fortuna velut Luna, statu variabilis!“ Kaum ein Werk des 20. Jahrhunderts ist so berühmt geworden und hat so weite Kreise gezogen wie Carl Orffs Carmina Burana, zu Deutsch etwa „Beurer Gesänge“ oder „Lieder aus Benediktbeuern“. Mit seiner urwüchsigen, mitreißenden Neuerfindung einer mittelalterlich wirkenden Musik auf lateinische, mittelhochdeutsche und altfranzösische Vagantenlyrik des 13. Jahrhunderts hat der bayerische Komponist 1937 eine zwischen Archaik und Moderne oszillierende Tonsprache entwickelt, die bis heute nichts von ihrer Faszination verloren hat. Einen kreativen Rückblick leistete sich auch Igor Strawinski mit Pulcinella: Yutaka Sado dirigiert dieses fesselnde Programm, das Puppenbühne und großes Welttheater vereint.

Mit großen Stimmen präsentiert das Tonkünstler-Orchester eines der berühmtesten Werke des 20. Jahrhunderts.

Foto © Stephan Polzer