Tag des Denkmals: Von Pest, Not und Zuversicht - Kapellen

Wo: Liebfrauenberg Rankweil, Wiese hinterm Pfarrh, Liebfrauenberg 8, Rankweil

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Eingetragen von: erlebnisrankweil

Am 25. September ist Tag des Denkmals – und die Marktgemeinde Rankweil und das Mesnerstüble laden alle Interessierte – ob jung oder alt – zu kostenlosen Führungen und Vorträgen auf den Liebfrauenberg ein.
In Not, als Zeichen von Dankbarkeit oder Frömmigkeit wurden Kapellen und Kirchen von Gläubigen gestiftet, aufgesucht und gepflegt. Hinter diesen denkmalgeschützten Bauwerken stehen oft sagenhafte Geschichten, die zum Erzählen und Erleben einladen.

Auf dem Programm am Tag des Denkmals stehen die Pestkapelle, die St. Michaelskapelle (Friedhofskirche) sowie zwei Kapellen der Basilika – die Fridolins- und Landesgedächtniskapelle.

Treffpunkt ist die Pestkapelle in der Montfortstraße (Höhe Kapellenweg)
Die Führung ist kostenlos.

Vortrag im Mesnerstüble
Anschließend gibt es im Mesnerstüble neben Verpflegung einen Vortrag von Dr. Klaus Pfeifer vom Labor für Denro(chrono)logie und Holzanalytik-Bauforschung mit dem Titel "Eine kleine Geschichte zum Mesnerhaus".

Anmeldung für die Führungen unter www.rankweil.at/tagdesdenkmals.