Sidi Larbi Cherkaoui . Eastman: Vlaemsch (chez moi)

Wo: Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, St. Pölten, Niederösterreich

Altersbeschränkung: Ab 16

Eingetragen von: festspielhaus49b

Kosmopolit, Brückenbauer, Chamäleon: Wie kaum ein anderer zeitgenössischer Choreograf vermag es Sidi Larbi Cherkaoui einen pulsierenden Kosmos aus Kulturen und Kunstformen zu vereinen. Den im mehrsprachigen Belgien geborenen und aufgewachsenen Sohn einer flämischen Mutter und eines marokkanischen Vaters treibt seit jeher die Frage nach den eigenen Wurzeln um. In Vlaemsch (chez moi) geht er mit dem bildenden Künstler Hans Op de Beeck, dem Modedesigner Jan-Jan Van Essche sowie dem Lautenspieler Floris de Rycker der gemeinsamen Herkunft nach. Mit ihren jeweils eigenen künstlerischen Handschriften erforschen die vier zeitgenössischen „flämischen Meister“ die tief liegenden Schichten des flachen Landes und reisen dabei von der Gegenwart bis in die Vergangenheit zurück.

Wie lasst sich Identität definieren? Sidi Larbi Cherkaoui kreiert eine schillernde Hommage auf die Vielfalt.

Foto © Eastman Company