SCHINDLOFFSKY Streichquartette – Europa Quartett

Wo: Roter Salon der OESTIG, Wipplingerstraße 20, 1010 Wien, 01. Innere Stadt, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: €15,00
  • Nur Abendkassa

Homepage:

Eingetragen von: Roter Salon der OESTIG LSG

SCHINDLOFFSKY erhielt 1997 den Theodor-Körner-Preis für Komposition.
Allerdings hat er sich sein Musikwissen autodidaktisch beigebracht, wobei er sich vom Interpreten von Fusion, Blues, Rock, Reggea und Pop zum Komponisten von Werken für Streichinstrumente wandelte. Das Resultat ist äußerst erfrischend und unterhaltsam. Sein Theoriengebäude hinter der Musik lässt sich mit jenem vergleichen, das populäre Science-Fiction-Filme- und Computerspielemacher inspiriert, die sich für das Universum, Existenz und Mythologie interessieren. Zwei Teile aus der Werkserie „Streichquartett-Trilogie 13 doors“ von 1995 und ´97, die er im Roten Salon der OESTIG LSG aufführt, lauten in diesem Sinne: „Topos“, wobei er die Orte Easter Islands, Zimbabwe, Prague, Ayers Roc unter Angabe des lokalen Breitengrades auf unserem Planeten beschreibt, sowie „Logos“, das die Philosophie des Lebens laut Heraklit reflektiert. „Dimensions“ aus dem Jahr 2018 enthält die Sätze: Dark Matter, String Theory, Quantum Fields, The 5th Dimension illustrating Dimensions. „Galaxies“ von 2019 besteht aus: Bode´s Galaxy, Sleeping Beauty Galaxy, The Whirlpool Galaxy, The Milky Way.

Letztere Titel lassen außerdem auf eine gehörige Portion Humor schließen, den SCHINDLOFFSKY auch in den beiden letzten Werken des Abends zeigt:
In „SOMA, Special Operation My Ass“ scheint sich der Rockmusiker in ihm durchzusetzen!? „Schwere Frage – leichte Antwort“ hat sich die Viola solo zu stelle. – Alle anderen Darbietungen des Abends sind „Vierer-Gespräche“, also Quartette.

Interpretiert werden die Stücke bewährter Weise vom Europa Quartett, das sich aus Kärntner FRITZ KIRCHER (Violine, Viola), der Deutschen GERSWIND OLTHOFF (Viola), dem Schweden MAXIMILIAN BRATT (Violine) und dem Weißrussen KONSTANTIN ZELENIN (Violoncello) zusammensetzt.

Eintritt: 20,- € Erwachsene, 10,- € Studenten + Pensionisten

Reservierungen online auf www.rotersalon.at oder unter: rotersalon@oestig.at