Diese Veranstaltung ist schon vorbei
POTS und BLITZ │ Keramik ∙ Porzellan ∙ Designmarkt

Wann:

Fr 23. Sep 2022, 14:00–19:00
Sa 24. Sep 2022, 10:00–19:00
So 25. Sep 2022, 10:00–18:00

Wo: Wien, Museumsquartier, Museumsplatz, 07. Neubau, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: €6,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: i632

„Alles Keramik“ heißt es wieder bei POTS und BLITZ am letzten Septemberwochenende im MuseumsQuartier.

Mit funktionaler Keramik für den täglichen Gebrauch, Schmuckobjekten, skulpturalen und figuralen Arbeiten bietet Ihnen der Designmarkt POTS und BLITZ vom 23. bis 25. September im Wiener MuseumsQuartier einen spannungsreichen Einblick in das zeitgenössische Schaffen von über 50 Tonkünstler:innen aus dem In- und Ausland.

Handverarbeitete Einzelstücke und Kleinserien abseits industrieller Massenware – bei POTS und BLITZ finden Sie alles, was das Keramikherz begehrt. Erleben Sie drei Tage lang den Keramik-Treffpunkt Wiens und lassen Sie sich von der Vielfalt der Tonkunst inspirieren und begeistern!

Fachvortrag mit Keramiker Josef Wieser
Unter dem Titel „Aus Erde geformt, zu Keramik gebrannt“ hält am Samstag um 19 Uhr der Naturlehmkeramiker Josef Wieser im Rahmen von POTS und BLITZ einen Fachvortrag zum Thema Holz- und Reduktionsbrand – zwei heutzutage seltene Brennverfahren in der Keramikproduktion – erklärt geologische Voraussetzungen und gibt Tipps zur Ton-Aufbereitung.

POTS und BLITZ
Keramik · Porzellan · Designmarkt
Freitag, 23. bis Sonntag, 25. September 2022
Fr 14-19 Uhr | Sa 10-19 Uhr | So 10-18 Uhr
MuseumsQuartier Wien (Arena21, Foyer, Ovalhalle)
Museumsplatz 1, 1070 Wien, Österreich
Eintritt: € 6,00

Vortrag: „Aus Erde geformt, zu Keramik gebrannt“
Samstag, 24. September 2022 | 19 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: im Eintrittspreis inkludiert
Voranmeldung bis Sonntag, 11. September per E-Mail an info@potsundblitz.at (begrenzte Teilnehmeranzahl)

Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden COVID-Bestimmungen sind einzuhalten!

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: