Poolbar Festival 2022: Raumfahrtprogramm

Wo: Altes Hallenbad, Reichenfeldgasse 10, Feldkirch

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Eingetragen von: Poolbar Festival

KULTURELLES von NISCHEN bis POP IM REICHENFELDPARK
Poolbar Festival 2022 #FREE

«««

RAUMFAHRT
Das Raumfahrtprogramm findet vom 1. bis 11. August 2022 statt. Die einzelnen Programmpunkte und Termine werden demnächst veröffentlicht.

(Räumlich und zeitlich) fern vom Trubel des Poolbar Festivals werden beim Raumfahrtprogramm spannende, meist leer stehende oder ungenutzte Räume, die bislang nicht oder kaum im Fokus der Öffentlichkeit standen, entdeckt, zugänglich gemacht und für diskursive Veranstaltungen genutzt. Dabei steht besonders der Leerstand, auch als erweiterter Begriff, im Vordergrund - vom Leerstand im urbanen Raum bis hin zum Schwurgerichtssaal, zum leerstehenden Pferdestall oder einem ungenutzten Tunnel. Kulturell ungenutzte Räume werden temporär bespielt, um zum Zuhören, Diskutieren und Nachdenken anzuregen. Dabei sind die Locations auf die jeweiligen Veranstaltungen abgestimmt: Diskussionsrunden, Expertengespräche, Filmvorführungen, Vorträge, Lesungen, Workshops und Acoustic Sessions stehen auf dem Programm.

Ständiger Begleiter und Markenzeichen des Raumfahrtprogrammes ist das Poolcar, eine im Poolbar Generator entwickelte mobile Veranstaltungs- und Gastronomie-Einheit auf Basis einer Piaggio Ape.

„AM RAND“
Jede Veranstaltung wird in Kooperation mit einem inhaltlich kompetenten Partner umgesetzt. Damit wird der erreichbare Interessentenkreis vergrößert und inhaltliche Tiefe garantiert.
Die Veranstaltungen werden vom Poolbar Festival von Anfang an gemeinsam mit den Partnern entwickelt und konzipiert, wobei jährlich ein begleitendes Thema im Mittelpunkt steht. Beim Raumfahrtprogramm 2022 wird „Am Rand“ thematisiert, präsentiert, diskutiert und verhandelt.

DOKUMENTATION / PODCAST
Aus jeder Veranstaltung soll in Kooperation mit der FH Vorarlberg und verschiedenen MedienpartnerInnen eine Podcast-Sendung produziert werden, um die besprochenen und präsentierten Inhalte zu dokumentieren, zu verbreiten und auch jenen verfügbar zu machen, die nicht an einer Veranstaltung teilnehmen konnten. Der Podcast soll darüber hinaus um weitere Beiträge, v.a. Interviews, ergänzt werden.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: