Originale Trachten? Wahre oder Ware Dirndl?

Wo: vorarlberg museum, Kornmarktplatz 1, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: u518

VORTRAG und FÜHRUNG
Wenn Kleider Leute machen, spielen Tracht oder Dirndl eine besondere Rolle. Kaum ein Kleidungsstück erlebt so viele gesellschaftspolitische und ideologische Zuschreibungen. Gleichzeitig inspirieren Trachten und Dirndl das Fashiondesign, kurbeln das Modebusiness an, werden massenhaft in Supermärkten verkauft. Anlässlich der Sonderausstellung „Ware Dirndl“ im Stadtmuseum Dornbirn diskutieren die beiden Ethnologinnen Nadja Neuner-Schatz (Universität Innsbruck) und Theresia Anwander (vorarlberg museum) anhand von Beispielen aus der Sammlung des vorarlberg museums, ob es das wahre Dirndl wirklich gibt, und analysieren aus ihren jeweiligen Perspektiven, wie Tracht und Dirndl zur Ware werden.
In Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum Dornbirn

Dirndl Plakat 1963, Foto: Stwolinski Zürich-Wirtschaftsarchiv Vorarlberg