Musik, Gedächtnis und Politik

Wo: Arnold Schönberg Center, Schwarzenbergplatz 6, 03. Landstraße, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Karten: €14,00
  • Tickets kaufen – +43 1 712 18 88
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: ArnoldSchoenbergCenter

Orchestre Les Métamorphoses
Maria Ostroukhova, Mezzosopran
Amaury du Closel, Dirigent

Stefan WOLPE Dekret Nr. 2: An die Armee der Künstler op. 7/2
Luciano BERIO O King
Hanns EISLER Kantate im Exil; Die römische Kantate; Ballade vom Nigger Jim; Song von Angebot und Nachfrage
Amaury du CLOSEL Stolpersteine (ÖEA)
Emil František BURIAN Suite américaine op. 15

Hanns Eisler gehörte zu den bedeutendsten Schülern Arnold Schönbergs. Als politisch wacher Künstler setzte er sich für die Ideale des Kommunismus ein und bezog Stellung gegen Nationalsozialismus und jede Form des Unrechts. Das Konzert stellt Eislers Musik in den Mittelpunkt einer Reihe engagierter Werke, die gleichermaßen im Widerstand gegen Gewalt und Faschismus entstanden, wie sie der Hoffnung auf eine bessere Welt Ausdruck verleihen.

Karten € 14 | Freier Eintritt für Personen bis 26 Jahre

In Kooperation mit Erweckte Stimmen Forum Wien
Mit Unterstützung des EU-Programmes »Citizens, Equality, Rights and Values«

Bildnachweis: Amaury du Closel; Magali Paliès © Marie Julliard

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: