Mozart/Tschaikowski

Wo: Festspielhaus St. Pölten, Kulturbezirk 2, St. Pölten, Niederösterreich

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: festspielhaus49b

Vorhang auf für zwei Orchestersolisten der Tonkünstler! Konzertmeister Kirill Maximov und Solobratschist Nikita Gerkusov sind die Protagonisten dieses Verwöhnprogramms mit der Sinfonia concertante in Es-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart – ein Doppelkonzert, das vom Publikum geliebt und von den Ausführenden mit größtem Respekt behandelt wird. Der junge Wiener Geiger Emmanuel Tjeknavorian, der beiden Streichern seit der gemeinsamen Studienzeit vertraut ist, macht sich mehr und mehr auch als Dirigent einen Namen. Für den zweiten Konzertteil wählte er Pjotr Iljitsch Tschaikowskis sechste Symphonie, seine Pathétique.
Vor Tschaikowskis sechster Symphonie erklingt an diesem Abend Mozarts beliebtes Doppelkonzert für Violine und Viola.

Foto © Uwe Arens