Montforter Zwischentöne – Vom Ende zum Anfang

Wo: Dom St. Nikolaus, Domplatz 6, Feldkirch

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: lukaswyt

Musikalische Meditationen über die Endlichkeit
»Im Verbreiten von glücksbringenden Klangflüssen hemmungslos wirksam«, schreibt die Presse über diese Gesangsvirtuosen.
Auf dem Programm des Auftaktes der Montforter Zwischentöne stehen Gesänge von Heinrich Schütz (1585 – 1672) und Giacinto Scelsi (1905 – 1988). Ein Abend zum Eintauchen in zwei Klanglandschaften aus weit auseinanderliegenden Epochen. Verbunden über eine Brücke der Spiritualität zwischen dem 17. und 20. Jahrhundert. Präsentiert von unserem Ensemble in Residence, einer der führenden Vokalformationen Österreichs, der »Company of Music« aus Wien.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: