Führung und Gespräch | Umhänge, Wandteppiche, Kleider

mit Tina Moor und Susanne Kudorfer
In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

Rivane Neuenschwander verwendet für ihre Kunst textile Techniken und Materialien. Dabei bezieht sie modernes Design als auch traditionelles Handwerk mit ein. Der Künstlerin gelingt es derart, Formen politischer und religiöser Gestaltung zu aktualisieren und Prozesse einzuleiten, die die Besuchenden teilhaben lassen.

Im Gespräch mit Tina Moor, Expertin für textile Techniken und Design an der Hochschule Luzern – Design & Kunst, führt Susanne Kudorfer durch die Ausstellung knife does not cut fire.

Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, um Anmeldung über die Homepage des Kunstmuseums wird gebeten.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: