Wo: Metro Kino Center, Rheinstraße 25, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

GB/USA 2020, 94 Min., OmU., Doku, www.filmforum.at
Über mehr als zehn Jahre interviewte der englische Filmemacher Luke Holland etwa 300 Männer und Frauen in Deutschland und Österreich, die in die nationalsozialistische Gewaltherrschaft verstrickt waren, SS-Offiziere ebenso wie Augenzeugen der Verfolgung. Aus einer Auswahl dieser Interviews, auch einem mit dem Bregenzer Herbert Fuchs, gestaltete er den Dokumentarfilm.
Im Anschluss an die Filmvorführung gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit dem Bregenzer Historiker Werner Dreier, der Luke Hollands Projekt unterstützte.

In Kooperation mit erinnern.at und der Johann-August-Malin-Gesellschaft

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: