Wo: Galerie.Z, Landstraße 11, Hard

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Arbeiten von Anita Frech. Der Titel der Ausstellung meint im streng definitorischen Sinn ´die Erscheinung einer Gottheit unter den Menschen`. Es handelt sich aber bei Anita Frech eher um jenen ´Dieu cachè`, von dem Lucien Goldmann in den 1960er geschrieben hat. Um einen verborgenen Gott, man könnte auch sagen: eine versteckte Transzendenz, die in der Werkaggregation – manches davon alt, manches brandneu – auf unterschiedliche Weise und durch unterschiedliche Medien hindurch umkreist beziehungsweise approximiert wird.

Dauer: bis 2. 7. 2022. Öffnungszeiten: Di./Do. 18 - 20 Uhr, Sa. 10 - 12 Uhr. Info: www.galeriepunktz.at, Tel. 0650 6482020