Dr. Dolittle

5+
Dschungel Wien

Wiederaufnahme
Schauspiel mit Puppen und Musik, 55 Min.

Jede:r ist wie er:sie ist

Was macht die Katze, die einen Knoten im Körper hat, das Schaf, das gern bunt wäre, das Entlein, das nicht schwimmen kann, oder der Strauß, der sich als Flamingo fühlt? Sie alle kommen zu Dr. Dolittle. Er ist der Einzige, der ihre Sprache versteht. Und sein Haus steht allen Tieren mit ihren Beschwerden und Makeln offen. Sogar dem Straßenhund, der sich beim Doktor vor den Hundefängern verstecken darf und das tierische Zusammenleben noch einmal aufmischt. Immer mehr und mehr pelzige, fedrige und schuppige Gesell:innen stehen vor seiner Tür und einmal da, wollen sie auch nicht mehr weg. Sie denken sich alle möglichen und unmöglichen Gründe aus, um noch länger bleiben zu können, denn hier fühlen sie sich zuhause und mit all ihren Besonderheiten geliebt.
Vier Schauspieler:innen verwandeln sich mit Puppen und Objekten in mehr als zehn Tiere. Ein Stück über Inklusion, das die Einzigartigkeit feiert – ein tierisches Vergnügen mit viel Musik!

»Das gewollte tierische Chaos und die stimmliche Kakophonie ist so recht das, was junge Zuschauer:innen unterhält. Mit A cappella Gesang, perfektem Zusammenspiel mit den unterschiedlichen Puppen und Objekten und spürbarer Spielfreude hat das Team Dschungel der langen Reihe von Dolittle-Bearbeitungen […] eine neue, aktuelle Facette hinzugefügt.« (tanzschrift.at)

»Recht frei nach der vor rund 100 Jahren begonnenen Kinderbuchreihe von Hugh Lofting (Regie, Choreografie: Corinne Eckenstein) spielen und singen vier Schauspieler:innen begeisternd und mitreißend, wie alle Grenzen überwunden werden (können).« (kijuku.at)

Frei nach Hugh Lofting in einer Fassung des Ensembles
Regie, Choreografie: Corinne Eckenstein
Ausstattung: Gerti Rindler-Schantl
Regieassistenz: Sophie Freimüller
Licht: Michael Zweimüller
Darsteller:innen: Sophie Berger, Rino Indiono, Cecilia Kukua, Futurelove Sibanda