Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

Fr 21. Jan 2022, 18:00
Fr 21. Jan 2022, 20:30

Wo: Festspielhaus, Platz der Wiener Symphoniker 1 6900, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Für ihr traditionelles Gastspiel in Bregenz haben die Wiener Symphoniker unter ihrem neuen Chef Andrés Orozco-Estrada die zauberhafte Symphonia concertante für Violine, Violoncello, Oboe und Fagott im Gepäck und die berühmten „Bilder einer Ausstellung“ von Modest Mussorgski.
Andrés Orozco-Estrada - Leitung; Anton Sorokow - Violine; Christoph Stradner - Violoncello; Paul Kaiser - Oboe; Patrick de Ritis – Fagott.

1. Aufführung: 18 bis 19 Uhr, Großer Saal im Festspielhaus Bregenz
2. Aufführung: 20.30 bis 21.30 Uhr, Großer Saal im Festspielhaus Bregenz
COVID-19-Regelungen
Aufgrund der verordneten beschränkten Kapazität pro Konzert mit 500 Personen spielen die Wiener Symphoniker am 21. Jänner 2022 zweimal ein einstündiges Konzert: um 18 Uhr und um 20.30 Uhr. Die Konzerteinführung mit Bettina Barnay entfällt aufgrund der neuen Programmierung.
Für den Konzertbesuch ist ein 2G-Nachweis erforderlich, und es besteht FFP2-Maskenpflicht.

Einzelkarten: Bregenz Tourismus, Tel. 05574 4080 oder tourismus@bregenz.at

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: