Zukunftssplitter

Die prachtvollen Räumlichkeiten im Schloss Gloggnitz bieten den Rahmen für eine Vielfalt künstlerischer Positionen. Mitglieder der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs - allesamt professionell arbeitende und in Österreich lebende Künstlerinnen und Künstler - zeigen zum Thema Zukunftssplitter miteinander im Dialog stehende Gegenwartskunst. Zu sehen sind Gemälde, Grafiken, Fotografien und Skulpturen. In der Ausstellung variieren wechselweise kleine und große Formate und erzeugt durch deren Kombination und Anordnung im Raum eine Spannung, die zusammen mit der Formenpalette interessante Verbindungen zwischen den einzelnen Exponaten erzeugen. Sie begleiteten die Besucher eindrucksvoll auf dem Weg des Nachdenkens und Nachspürens.

Ausstellende Künstler/-innen:

Bina Gabriele, Bittner Ellen, Bruckner Franziska, Dinges Caren, Gartner Petra, Guzei-Taschner Susanne, Haiden Christine, Hoffmann Albert, Kanov Walter, Kosina Gerlinde, Liska Peter, Mathes Andreas, Payer Ilse, Reimer Gisela, Schar Rudolf alias LeRusch, Scherabon Isabella, Trivkovic Panto, Verdianu Dmitri, Zierl Berthild

Ein Ausflug in das schöne Barock-Schloss in Gloggnitz, in welchem in den großzügigen Räumen die Ausstellung „Zukunftssplitter“ gezeigt wird, bietet trotz CORONA-Pandemie seit langem wieder einen Kunstgenuss.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: