Wo: Volksschule Markt, Kirchplatz 3, Hohenems

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Das Theaterfestival Poligonale findet 2021 erstmalig statt. Es wird vom Ensemble X gemeinsam mit der Stadt Hohenems und in Kooperation mit dem Literaturhaus Vorarlberg sowie literatur.ist organisiert.

Ensemble X mit dem Stück "Die Puppenmacherin". Schauspiel: Kartrin Jaehne, Pan Selle. Musik: Pan Selle, Christopher Lübeck. Dialog und Regie: Thomas Welt. Produktion: Heidi Salmhofer.
Aufführungen: 29.7., 30. 7., 31. 7., 1. 8., 3. 8., 6. 8., 11. 8., 12. 8., 13. 8., 15. 8., jeweils 21 Uhr. Dauer: 1 Stunde, 1 Pause. Karten: www.poligonale.com

Die leere Werkstatt einer Puppenmacherin. Ein Winterabend zwanzig Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkrieges. Eine entstellte Täterin und ein bewaffnetes Opfer werden von den unsichtbaren Fäden der Puppenmacherin zusammengeführt. Es gilt, abzurechnen, denn beider Leben stehen auf dem Spiel. Eine will das Leid ihrer Mutter rächen, die andere die Schuld ihres Bruders nicht wahrhaben. Aber: Die Vergangenheit hat ihnen die Sprache verschlagen, es bietet sich scheinbar kein Weg heraus aus dem Schweigen. Doch mit ihren Puppen hat die Meisterin ihrer Zunft beiden ein Ausdrucksmittel in die Hand gegeben, um das Offensichtliche hörbar zu machen. Laut und zynisch ebenso wie leise und zärtlich.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: