Taiji für Anfänger

Der Taiji-Stil ist eine Vereinigung von Qigong und Kungfu, sprich die Übung der Lebensenergie in Kombi-nation mit der chinesischen Kampfkunst. Diese Taiji-Formen wurden traditionell als der Ab-lauf eines Kampfes gegen einen imaginären Partner konzipiert, deshalb wird der Taiji-Stil oft als "Schattenboxen" bezeichnet. Die Bewegungen werden aber langsam und sanft ausgeführt, wo-durch die Atmung vertieft und die meditative Achtsamkeit gefördert wird. Dennoch wer-den nahezu alle Gelenke und Muskel beanspru-cht und die körperliche Beweglichkeit und Lei-stungsfähigkeit gesteigert. Der Rücken wird dabei gestärkt und stabili-siert, was nachhaltig zur aufrechten Körperhaltung beiträgt. Dabei wird das zentrale Nervensystem effizient sensibili-siert, wodurch die körperliche und mentale Selbstbeherrschung wirksam gefördert wird.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: