Sehen, Spielen und Begreifen: Die Musikinstrumentensammlung

Wo: Instrumentensammlung in der Pausenzone des Mu, Campus Hof 9, Eingang Garnisongasse 13, 09. Alsergrund, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: UniWienCampus

Die Ausstellung findet aufgrund der Ansteckungsgefahr derzeit nur im virtuell als VR-Application unter muwiserver.synology.me/pausenraum statt

Die Musikinstrumentensammlung des Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Wien enthält mehr als 150 Objekte, die bis in das 18. Jahrhundert zurückreichen. Ein Teil dieser Sammlung wird in einer Ausstellung im Pausenraum des Instituts gezeigt, die im Rahmen einer Lehrveranstaltung konzipiert und 2011 eröffnet wurde. In dem Projekt "Sehen, Spielen und Begreifen" wurden die in den Vitrinen stumm verharrenden Instrumente virtuell belebt und sind nun über eine VR-Station mit Oculus Rift sowie über ein Tablet und auch über einen normalen Internet-Browser unter muwiserver.synology.me/pausenraum interaktiv erfahrbar.

Ausgangspunkt für das immersive und klangliche Rundum-Erlebnis sind mit einer 360°-Kamera erzeugte Panorama-Bilder, die zu einer interaktiven, multimedialen Virtual-Reality-Ausstellung gestaltet wurden. Der/die Besucher*in kann virtuell im Raum herumgehen, die einzelnen Instrumente genauer betrachten, anspielen sowie Informationen und Musikbeispiele abrufen. Im Laufe der nächsten Monate/Jahre wird der virtuelle Rundgang auf zusätzliche Musikinstrumente der Sammlung ausgeweitet werden, die sich nicht im Pausenraum befinden. Darüber hinaus sollen BesucherInnen die Musikinstrumente drehen und von allen Seiten betrachten sowie auch virtuell darauf spielen können.

Ausstellungsbeginn 1.10.21
Ausstellungsende 28.02.22