Wo: Online-Vortrag, Online-Vortrag über Zoom, Stockerau

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Eintritt: Kostenlos

Eingetragen von: a973

Wie Scham entsteht, welche Auswirkungen sie auf unser Zusammenleben hat und wie wir konstruktiv mit dieser tabuisierten Emotion umgehen können. Wir alle kennen Situationen, in denen wir uns schämen. Doch Scham, die vielleicht schmerzhafteste aller menschlichen Emotionen, ist wenig in unserem Bewusstsein. Sie ist
so etwas wie das Aschenputtel unserer Gefühle (Leon Wurmser).
Scham ist selbst zu etwas geworden, dessen sich viele Menschen schämen. Aus diesem Grund sprechen wir so selten über sie. Dabei hat Scham viele Gesichter, selbst so extreme Taten wie sogenannte „Ehrenmorde“ beruhen auf dem Mechanismus von Scham
und Schamabwehr. Im Vortrag werden unterschiedliche Perspektiven der Scham beleuchtet: Wie Scham entsteht, welche Auswirkungen sie auf unser Zusammenleben hat und wie wir konstruktiv mit dieser tabuisierten Emotion umgehen können. Scham ist eine Emotion, die jeder kennt und die Menschen im Innersten bedroht. Aus diesem Grund sprechen wir so selten über sie. Dabei hat Scham viele Gesichter; Selbst so extreme Taten wie sogenannte „Ehrenmorde“
beruhen auf dem Mechanismus von Scham und Schamabwehr.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: