Pantomime: Zeitlupe / Video-Konferenz-Training (Anke Gerber)

Wann:

Do 5. Aug 2021, 19:00–21:00

Wo: Video-Konferenz, Internet, 16. Ottakring, Wien

Altersbeschränkung: Ab 16

Ticket-Information:

  • Nur Abendkassa

Eingetragen von: s_spe

--- PANTOMIME - ANKE GERBER - MIME - KÖRPERSPRACHE - TECHNIK - TRAINING - WORKSHOP - VIDEOKONFERENZ - ÜBERALL ---

VIDEO-KONFERENZ Workshop --- Wir halten diesen Workshop ONLINE ab!

Der Online-Workshop findet statt vom 25. bis 28. März 2021
Donnerstag, 25. 3. 2021 19 - 21 Uhr
Freitag, 26. 3. 2021 19 - 21 Uhr
Samstag, 27. 3. 2021 10 - 13 Uhr
Sonntag, 28. 3. 2021 10 - 13 Uhr

Technische und andere Details bitte anfragen!

============================

Pantomime-Video-Workshop: Zeitlupe 2 - Ostern 2021 mit Anke Gerber (http://www.anke-gerber.de)

============================

Pantomime "Zeitlupe 2" unter der Leitung von Anke Gerber
***************************************************

Wir haben im November 20 einen ersten online-Workshop zum Thema Zeitlupe gemacht und (natürlich) festgestellt, dass das Thema größer ist als unsere 4 Tage lang waren. Deshalb haben wir sogleich einen weiteren Zeitlupen-Workshop geplant: Diesen hier.
Wir werden jetzt andere Aspekte der Zeitlupe bearbeiten als im ersten Workshop und andere Improvisationen machen. Insofern ergänzen sich die beiden Workshops, bauen aber nicht aufeinander auf.

Wir beschäftigen uns auch diesmal mit der Technik von Zeitlupenbewegungen und der Zeitlupe als Stilmittel.

Wir stellen uns z.B. Fragen wie:
* Wo benutzen wir Zeitlupen-Technik, um normale Bewegungsabläufe darzustellen?
* Können wir Impulse/Akzente/Reihenfolgen eins zu eins vom Normaltempo in die Zeitlupe übernehmen?
* Wie funktioniert z.B. ein freeze in der Zeitlupe?

Für die szenische Arbeit steht dann die Zeitlupe als dramaturgisches Mittel im Fokus, wir verwenden sie als Insert in einer Normal-Tempo-Szene. Wir erarbeiten dafür kurze Szenen, in die wir an wichtigen Stellen Zeitlupen-Sequenzen einbauen. Diese wichtigen Stellen werden durch die Zeitlupe eindrucksvoll hervorgehoben. Um diesen Effekt geht es uns.

Wir arbeiten im Workshop vor allem praktisch. Das Grundlagentraining ist auf die Durchlässigkeit des ganzen Körpers (Wellen, Impulse und globale Bewegungen) ausgerichtet. Im Technik-Teil beschäftigen wir uns mit der Übersetzung von Bewegungsabläufen in die Zeitlupe. Die Szenen entwickeln wir aus der Improvisation.
Wir nehmen uns Zeit für Fragen und individuelles Feedback.

Wie immer ist der Kurs offen für Fortgeschrittene und solche, die es werden wollen. Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Die Kurssprache ist deutsch, bei Bedarf auch englisch.

Wir arbeiten im Workshop vor allem praktisch.

Wir machen ein Basistraining; wir lernen und üben ausgewählte pantomimische Techniken; wir beginnen, kleine Szenen zu improvisieren und werten sie aus. Ihr habt immer wieder die Möglichkeit Fragen zu stellen.
Ihr bekommt individuelles Feedback.

TEILNEHMERBEGRENZUNG - es gibt individuelles Feedback

KOSTEN
115,- €

Videos zur Ergänzung
==================
https://www.youtube.com/channel/UCqbHPNGpyBlaPPGMnuGqF9A

Literatur
=======
"Anatomie der Pantomime"
Neuauflage 2016
Eigenverlag, ISBN 978-3-00-052217-8
42,00 € plus Versand

"Bewegung inszenieren – Das Choreobuch"
Auflage 2017
Eigenverlag, ISBN 978-3-00-056113-9
44,00 € plus Versand
www.choreobuch.de

Individuelle Einzelarbeit
===================
Wenn jemand Einzelstunden machen möchte, wendet sie/er sich bitte direkt an Anke: kontakt@anke-gerber.de oder +49 (30) 7811668

Anmeldung und Bezahlung sind bis zum Mittwoch davor möglich.

Anmeldung und Information:
per Mail an kontakt@anke-gerber.de
oder sabine_spevacek@yahoo.com

unterstützt von
Lomnido - connect anything, simple out-of-the-box
https://lomnido.com/

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: