Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

So 25. Jul 2021, 19:30

Wo: Festspielhaus, Platz der Wiener Symphoniker 1 6900, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Die Vielfalt des Festspielprogramms eröffnet überraschende Blickwinkel durch Kammermusik und Literatur in verschiedenen Formen
Tenor: Julian Prégardien; Klavier: Tamar Halperin

Karten: www.bregenzerfestspiele.com, Tel. 05574 407-6

Als Liedsänger begeistert der Tenor Julian Prégardien genauso wie in Johann Sebastian Bachs Oratorien und auf der Opernbühne, unter anderem bei der Schubertiade und den Salzburger Festspielen. Als erster Sänger nach dem Widmungsträger Mark Padmore brachte er Thomas Larchers faszinierenden Padmore-Cycle zur Aufführung. Gemeinsam mit der Pianistin und Cembalistin Tamar Halperin schlägt er einen musikalischen Bogen zur Frühzeit der Oper und präsentiert eine Kantate der Barockkomponistin Barbara Strozzi, die mit ihren Liebesliedern auch als Sängerin beeindruckte. Von dort baut die vielfältige Cembalistin mit Johann Sebastian Bachs Musik eine Brücke in den deutschsprachigen Raum, wo Hans Aschenwalds und Alois Hotschnigs einzigartige Poesie in Larchers teilweise äußerst reduzierten Liedern zum Klingen gebracht wird.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: