Wo: WUK, Währinger Str. 59, 09. Alsergrund, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Mamas Gun sind Meister des modernen Soul. Ihre Mischung aus klassischen und zeitgenössischen Einflüssen hatte weltweit Millionen von Streams zur Folge und brachte ihnen Lob von The Sunday Times, Billboard, The Guardian und dem Uncut Magazine. Die ersten drei Alben der in London ansässigen Truppe brachten Top-10-Hits auf vier Kontinenten hervor. Ausverkaufte Tourneen und funky Auftritte – so zum Beispiel bei den Billboard Music Awards (Tokio) sowie auf internationalen Musikfestivals wie WOMAD, Greenroom, Java Jazz und anderen – absolvierten sie quasi im Vorbeigehen. Mit der Veröffentlichung ihres neuesten Albums "Golden Days" (2018) lieferten Mamas Gun vor zwei Jahren ihr (vorläufiges) Meisterwerk."Golden Days" ist der Höhepunkt einer zehnjährigen musikalischen Reise. Mamas Gun haben damit neben fabulösen Bands wie Dap Kings, Charles Bradley, Lee Fields und Mayer Hawthorne dazu beigetragen, die Avantgarde des modernen Souls des 21. Jahrhunderts zu stärken.Von Anfang an hat Gründer und Frontmann Andy Platts (Gesang, Komposition, Produktion) Mamas Gun mit Dave "Eighties" Oliver (Keyboards) und Terry "Spiller" Lewis (Gitarre) sowie den neuesten Mitgliedern Cameron Dawson (Bass) und Chris Boot (Schlagzeug) angeführt. Ihr unverwechselbarer Full-Band-Sound basiert auf ihrer gemeinsamen künstlerischen Vision: "The present lineup is the best version of the band to date, built on years of important creative exploration with previous lineups”, erklärt Andy. "Those experiences definitely paved the way for where we are now and the decisions we’ve made on our latest recordings”, fügt Spiller hinzu."Golden Days" wurde von der Band selbst produziert und zeigt Mamas Gun in Höchstform. "Everything is live on this whole album”, bemerkt Cameron. "It's all analog.” Das Album enthält bemerkenswerte Beiträge der Hornisten Andy Ross und Dominic Glover, die schon mit Amy Winehouse und Incognito gespielt haben. Weiters haben Songwriter Connor Reeves (Tina Turner, Joss Stone, Joe Cocker) und Christopher Braide (Sia, Lana Del Ray, Paloma Faith) am Album mitgearbeitet. Schlussendlich hat der Künstler und Produzent Shawn Lee (Jeff Buckley, Kelis, Saint Etienne) den finalen Mix des Albums gezaubert. "Golden Days" ist somit die ultimative Widerspiegelung der Herangehensweise der Band an Songwriting und Aufnahme.Ein Gefühl von Freude und Spaß, gepaart mit außergewöhnlicher Musikalität, hat Mamas Gun schon immer von ihren Zeitgenossen unterschieden. Und mit jeder neuen Veröffentlichung sind sie gewachsen und haben weiter experimentiert. Es sind auch genau diese Eigenschaften, die ihre ersten beiden Singles auf die BBC Radio 2-Wiedergabelisten katapultierten und ihnen geholfen haben, Madonna als Nummer 1 der internationalen Acts in Japans Airplay-Charts zu übertreffen. Einfach nur wow!Nach zwölf Monaten Tourleben und ausverkauften Shows in ganz Japan, Spanien, Großbritannien und einer Rekordzahl von Festival-Slots auf der ganzen Welt kehren Mamas Gun nun ins Studio zurück, um mit der Arbeit an ihren nächsten Aufnahmen zu beginnen. Als vorläufigen "Drop" veröffentlichte die Band Anfang 2020 die Single "This Is The Day". Am besten Augen und Ohren offen halten für die kommenden Neuerscheinungen!

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: