Hofkultur im Heidensand: Wanderkino "Fieber"

Wo: Gutshof Heidensand, Schmitterstraße 4, Lustenau

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: mipe

Während die Corona-Pandemie die Welt weiterhin in Atem hält, gerät beinahe in Vergessenheit, dass in Afrika nach wie vor alle ein bis zwei Minuten ein Kind an Malaria stirbt. Diese Krankheit, die ein kleiner, von der Anopheles-Mücke übertragener Parasit verursacht, fordert weltweit jedes Jahr mehr als 400.000 Menschenleben. Die österreichische Dokumentarfilmerin Katharina Weingartner hat sich in Ostafrika umgeschaut, wo die importierten Medikamente gegen Malaria für viele Leute nicht verfügbar oder unerschwinglich sind. Sie fand einheimische Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen, die zur Prophylaxe und Therapie auf einen Tee aus der Pflanze Artemisia annua, dem einjährigen Beifuß, setzen, der vor Ort gut gedeiht. Aber sie beklagen fehlende Unterstützung der Regierung und der Weltgesundheitsorganisation WHO. So entsteht ein filmisches Plädoyer für eine globale Gesundheitspolitik, die afrikanische Forschung und einheimische Projekte der Malaria- Bekämpfung fördert, statt sie zu behindern.

2019, Dokumentarfilm
Regisseurin: Katharina Weingartner
Dauer: 1h 39m
FSK 12

Die Veranstaltung findet innerhalb des Hofkultur-Programms statt, eine Veranstaltungsreihe der Kulturabteilung Lustenau.

In Kooperation mit den Hans Bach Lichtspielen – Verein zur Förderung der Filmkunst

Eintrittspreise: 10,- € im VVK; 12,- € AK
Kartenvorverkauf: ab dem 13. Juli im BOTTA (Schillerstraße 2, 6890 Lustenau) oder online.

Für Informationen zu den Veranstaltungen kontaktieren Sie gerne die Kulturabteilung T+43 5577/8181-4200 oder M kultur@lustenau.at

Die Veranstaltung findet gemäß den COVID-19 Verordnungen statt.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: