Führung und Gespräch | Wünsche, Ängste, Hoffnungen

mit Nadine Hilti, Susanne Kudorfer und Christiane Meyer-Stoll
In Kooperation mit der Liechtensteinischen Kunstgesellschaft.

Wie formen Ängste und Hoffnungen Menschen und Gesellschaften? Rivane Neuenschwander spürt deren Ursprüngen nach, wie sie uns prägen und wie wir uns schützen können. Für ihre grosse Installation I Wish Your Wish sammelt sie Wünsche, die sie auf farbige Bänder drucken lässt. Alle BesucherInnen sind eingeladen, ein Band zu nehmen, es sich umzubinden und zu tragen, bis es abfällt.

Im Gespräch mit der Psychologin Nadine Hilti führen Susanne Kudorfer und Christiane Meyer-Stoll durch die Ausstellung knife does not cut fire.

Eine Stunde
Anhand von ausgewählten Kunstwerken beleuchten wir kunsthistorische Aspekte, untersuchen Entwicklungen, tauchen in Themenstellungen ein und erkunden, was uns die Kunst für unsere persönliche Erfahrungswelt mitgeben kann. Jeder Termin ist einzeln besuchbar.

Es gelten die Covid-19-Schutzmassnahmen.

Für alle Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl beschränkt, wir bitten um Anmeldung über die Homepage des Kunstmuseums.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: