Diese Veranstaltung ist schon vorbei

Wann:

Sa 23. Okt 2021, 20:00

Wo: ppc, Neubaugasse 6, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: Oeticket

Gebürtiger Römer, Vater Italiener, Mutter Deutsche. In Madrid gekellnert, in Irland Abitur gemacht, in Berlin studiert. Filippo Bonamici aka Fil Bo Riva symbolisiert schon in seinen biografischen Eckdaten jene international ausgerichtete Freigeistigkeit, welche auch der europäischen Idee zugrunde liegt. Auch sein 2019 erschienenes Album "Beautiful Sadness" trägt Europa im Herzen und eine freiheitlich offene Ausrichtung auf der Zunge. Mit Grandezza lotet Fil darauf in schwelgerischen Hymnen wie "Time Is Your Gun" oder der Single "Go Rilla" die Grenzen des Indie-Rock aus und überführt gleichzeitig die europäische Folktradition in die Moderne.Wie oft in solchen Fällen nicht alleine sein Verdienst: "Ohne Felix und Robbie hätte ich das Album nicht machen können", sagt Fil. Und meint damit den Gitarristen Felix A. Remm sowie den Produzenten Robert Stephenson (Mighty Oaks). Nachdem Bonamici Fil Bo Riva alleine gestartet hat, haben Remm und er sich zu einer vitalen Einheit entwickelt, die man nicht Band nennen muss. "Es ist ein Projekt, in dem zwei Freunde ihre Leidenschaften kombinieren" sagt Fil.Geboren in Rom, bekommt Fil mit zehn die erste Gitarre geschenkt. Später spielt er in kleineren Bands, schreibt Songs, vergisst darüber das Lernen, landet auf einem Internat in Irland. Nach dem Abitur geht er eine Weile zu Freunden nach Madrid, kellnert, zieht zurück nach Rom und merkt: So langsam muss mal was Richtiges kommen. Ernst des Lebens und so. London findet er interessant, landet aber dann doch in Berlin, konzentriert sich voll aufs Studium und vernachlässigt die Musik vollends. Eine Trennung führte schließlich dazu, endlich auf seine innere Stimme zu hören. In den kommenden zwei Jahren spielen Fil Bo Riva drei ausverkaufte Tourneen und Konzerte unter anderem in Paris, London, Mailand und Amsterdam. Ihre Songs laufen überall im Radio, sie treten auf und begleiten Acts wie Matt Corby, Joan As Police Woman oder Milky Chance auf Tour. Das alles wohlgemerkt mit nur einer einzigen EP im Rücken, ließ das Debüt "Beautiful Sadness" doch noch auf sich warten."Beautiful Sadness" changiert nun durchgehend zwischen Emphase und Melancholie, Aufbegehren und Innehalten. Die erste EP "If You’re Right, It’s Alright" war eine Skizze, nun hat Fil Bo Riva seine Kunst ausformuliert und auf den Punkt gebracht. Europäische Folklore, Indie-Pop – "Beautiful Sadness" ist ein betörendes Ensemble-Werk, welches der Wahlberliner gemeinsam mit seiner Band im Frühling 2019 erstmals auf die Bühne brachte. Nach internationalen Festival Shows und einer Corona-bedingt längeren Live-Pause kehrt Fil Bo Riva im Herbst 2021 gemeinsam mit seiner Band für weitere Konzerte zurück!

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: