Wo: Salzburg Rockhouse, Schallmooser Hauptstraße 46, Stadt, Salzburg

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Im Jahr 2016 gegründet, präsentierte das Wiener Artpop-Duo DRAMAS mit ihrem im Oktober 2018 erschienenen Album „Nothing Is Permanent“ ein großes und emotionales Debüt und landete gleich mit mehreren Single-Auskopplungen daraus Indie-Airplay-Hits quer durch Europa – unter anderem wurde der Song „Mess“ an die Spitze der offiziellen Hörercharts auf Radio Eins in Berlin gewählt.In der Folge machten sich Viktoria Winter und Mario Wienerroither - der ganz nebenbei mit seinen „Musicless Musicvideos“ auf Youtube Millionen Menschen weltweit begeistert und damit sogar BBC-Preisträger wurde – auch als Live-Band einen Namen. So überzeugten DRAMAS ihre wachsende Fangemeinde bereits auf dem Radio FM4-Fest, Popfest Wien, Waves Festival, oder als hochkarätiger Tour-Support quer durch Österreich für den britischen Shootingstar Cosmo Sheldrake.Angetrieben von der Faszination für unbewusste Gegensätze und Widersprüche, verpacken Viktoria Winter und Mario Wienerroither inhaltlich Schweres und Bedrückendes in reduzierte, tief bewegende Musik. „What’s so heavy on this mind?“, fragten DRAMAS einst im Song „Libra“ und zelebrieren bis heute das Nebeneinander dieser Gegensätze auch musikalisch mit ihrem ganz eigenen Sound. Cineastische Synthesizer-, Electro-, Drum- und Piano-Sounds verschmelzen dabei mit Viktoria Winters unverkennbarer Stimme zu einem großen Ganzen.Nach einer erfolgreichen Single-Kollaboration Anfang 2020 mit den schwedischen Elektronikproduzenten Radiotapes erscheint am 9. Oktober mit "Bloodbath" der zweite hochkarätige Single-Vorbote für das neue Album (März 2021). Ein Werk, das DRAMAS von einer neuen musikalischen Seite präsentiert und einmal mehr das internationale Format und Potenzial des Duos unterstreicht.Support: PippaEtwas mehr als ein Jahr nach ihrem von Kritikern hochgelobten Debüt „Superland“ lädt PIPPA ihre HörerInnen ein, sie auf einen Trip ins „Idiotenparadies“ zu begleiten. Eine Aufforderung, der der Verfasser und bald nicht nur dieser nur allzu gerne nachkommt.Auf "Idiotenparadies" hat die Sängerin ihre Leidenschaft für Sounds und Arrangements entdeckt. Waren auf "Superland" noch Songs im eher klassischen Sinne vorherrschend, lebt das neue Album von der Lust am Experiment. So trifft Pop auf HipHop, Funk und Elektronik, was etwas Neues entstehen lässt. Etwas, das unverkennbar PIPPA ist.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: