Dialogführung mit Helmut Burtscher-Schaden

Wo: Kunsthaus Bregenz, Karl Tizian Platz 1, Bregenz

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: presseqxr

Der Vorarlberger Helmut Burtscher-Schaden ist Biochemiker und vielen spätestens seit der Veröffentlichung seines Buches „Die Akte Glyphosat“ (2017) als Umweltschützer und –aktivist bekannt. Für die Umweltorganisation GLOBAL 2000 untersucht er die Auswirkungen von Chemie auf Mensch und Umwelt. Aus dieser Perspektive werfen Burtscher-Schaden und KUB Direktor Thomas D. Trummer gemeinsam einen Blick auf die Ausstellungen von Lois Weinberger und Pamela Rosenkranz, die diese Themen künstlerisch aufgreifen.
Beitrag: € 5 zzgl. Eintritt

Foto: © Studio Lois Weinberger