Wo: Schloss Hunyadi, Schlossgasse 8, Maria Enzersdorf, Mödling

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Matthias Bartolomey, VioloncelloClemens Zeilinger, KlavierProgramm:Matthias Bartolomey (Violoncello) und Clemens Zeilinger (Klavier) gestalten diesen Abend mit Werken von Ludwig van Beethoven, Claude Debussy und Sergei Rachmaninoff.Ludwig van Beethoven: Sonate für Violoncello und Klavier Opus 69 in A-DurClaude Debussy: Sonate für Violoncello und KlavierSergej Rachmaninoff: Sonate für Violoncello und Klavier Opus 19 in g-MollProgrammänderungen vorbehalten !Über die KünstlerMatthias BartolomeyMatthias Bartolomey wurde 1985 in Wien geboren. Im Alter von sechs Jahren erhielt er den ersten Cellounterricht bei seinem Vater, Franz Bartolomey. Er studierte in den Konzertfachklassen bei Prof. Valentin Erben an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien und bei Prof. Clemens Hagen am Mozarteum Salzburg.Im Jahr 2000 gewann Matthias den 1. Preis und wurde Bundessieger bei Prima la Musica. 2004 gewann er den 1. Preis bei Musica Juventutis. 2006 bekam er den 2, Preis beim Internationalen Brahms Wettbewerb in Pöftschach. Im November 2009 verlieh ihm die Mozartgemeinde Wien den "Ernst-Schenk-Preis" für junge Musiker. Beim österreichischen "Gradus ad Parnassum"-Wettbewerb erhielt er 2009 den "ESTA"-Preis für die beste Interpretation der Solo-Sonate von György Ligeti. 2010 schloss er sein Master-Studium bei Prof. Clemens Hagen am Mozarteum Salzburg mit Auszeichnnung ab.Seit 2017 ist Matthias vermehft als Komponist mit Fokus auf die Erweiterung des CelloRepertoirs und der damit verbundenen Entwicklung progressiver Spieltechniken tätig. 2012 gründete er mit dem Geiger und Mandolaspieler Klemens Bittmann das Duo. Im Zuge seiner solistischen Tätigkeiten arbeitete er u. a. mit dem Wiener Kammerorchester, der Wiener Kammerphilharmonie, dem Sinfonieorchester der Universität Mozarteum, dem Symphony in C Philadelphia und dem Istanbul Devlent Senfoni Orkestarsi zusammen.Zu seinen regelmäßigen Kammermusikpartnern zählen unter anderem Benjamin Schmid, Helmut Deutsch, Matthias Schorn und das Signum Saxophon Quartett. Im Bereich der Orchestermusik wirkte Matthias Bartolomey im Orchester der Wiener Staatsoper, bei den Wiener Philharmonikern, beim Chamber Orchestra of Europe und dem Mahler Chamber Orchestra mit.Seit 2010 spielt er als Solo-Cellist bei dem von Nikolaus Harnoncourt gegründeten Concentus Musicus Wien. Als Lehrer ist Matthias Bartolomey seit vielen Jahren privat und als Leiter zahlreicher Workshops im In- und Ausland aktiv. In seiner pädagogischen Tätigkeit stellt er stets seine fundierte klassische Ausbildung in Verbindung mit neuen, progressiven und intuitiv-improvisatorischen Spieltechniken mit besonderem Fokus auf Groove, Rock und Jazz-Elemente.Matthias Bartolomey spielt ein Violoncello von David Tecchler, Rom 1727 und ist seit 2016 Endorsement-artist bei LARSEN STRINGS.Clemens ZeilingerClemens Zeilinger, in Wien geboren, studierte zunächst am Brucknerkonservatorium Linz, später an der Universität für Musik Wien. Zu seinen Lehrern zählten Roland Keller, Peter Barcaba, Heinz Medjimorec, Georg Ebert (Kammermusik) und Anton Voigt. Ergänzend besuchte er Meisterkurse von Leonard Hokanson, Oleg Maisenberg, Ludwig Hoffmann und Andrzej Jasinski.Clemens Zeilinger hat mehrere Preise gewonnen - den 1. Preis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und den 1. Preis beim Europäischen Jugend-Musikwettbewerb in Antwerpen, außerdem war er Preisträger des Beethoven-Wettbewerbs in Wien und des Europäischen Kammermusikwettbewerbs in Den Haag. Mehrmals wurde ihm das Bösendorfer Stipendium zuerkannt.2008 war er „Artist of the Year“ von ORF-Radio Ö1 anlässlich dessen 40-jährigen Bestehens.Konzerte führten Clemens Zeilinger durch ganz Europa, in die USA, nach Japan, Korea, Marokko, in den Iran und in den Oman. Als Solist arbeitete er mit vielen renommierten Orchestern zusammen, darunter das Niederösterreichische Tonkünstler Orchester, das Brucknerorchester Linz, das Mozarteum Orchester Salzburg, The Orchestra of the Royal Academy London, die Zagreber Philharmoniker und die Südböhmische Philharmonie.2008 spielte er sämtliche Sonaten von Ludwig van Beethoven im Brucknerhaus Linz, 2010 widmete er sich dort einem Schubert-Schwerpunkt mit einem eigenen Zyklus. 2011 und 2012 war er "Artist in Residence" im Brucknerhaus Linz.Zeilinger unterrichtet an der Universität für Musik in Wien und an der Anton-Bruckner-Universität Linz. Der Künstler hat mehrere CDs mit Werken von Ludwig van Beethoven, Franz Schubert, Robert Schumann, Dmitri Schostakowitsch und Erwin Schulhoff eingespielt.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: