Diese Veranstaltung ist schon vorbei
„Welche Straßen braucht die Mobilität der Zukunft?“

Wann:

Mi 13. Okt 2021, 19:00–21:00

Wo: inatura - Naturschau Dornbirn, Jahngasse 9, Dornbirn, Vorarlberg

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Alle: €5,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: inatura

"Zwischen Nulllösung und Anwohnerentlastung"

Moderierter Dialog mit Andrea Matt (Bürgerinitiative „mobil ohne Stadttunnel“) und Angelika Schwarzmann (Bürgermeisterin Alberschwende)
Mittwoch, 13. Oktober 2021, 19 Uhr
inatura - Erlebnis Naturschau Dornbirn

Mehr Straßen – mehr Verkehr, so der einfache Grundsatz. Aus klimapolitischer Sicht könnte man auf neue Straßen getrost verzichten. Große Gruppen der Bevölkerung leiden aber massiv unter der Verkehrsbelastung. Wann sind Entlastungsstraßen sinnvoll (und gibt es solche überhaupt)?

Das Spannungsfeld:
➢ Der Bau neuer Straßen ermöglicht nicht nur weiteres Verkehrswachstum – er verschlingt auch öffentliche Gelder, verbraucht Ressourcen und verursacht Emissionen.
➢ Die Unzumutbarkeit an manchen stark befahrenen Straßen ist aber ebenso unbestritten.
➢ Wie verändert sich die Problematik durch die Bemühungen im Klimaschutz? Kann sanfte Mobilität einen Beitrag leisten?

An diesem Abend werden diese Themen in einem moderierten Dialog diskutiert.
Eine Veranstaltung der inatura – Erlebnis Naturschau Dornbirn in Kooperation mit dem Verein KlimaVOR!

Kosten: € 5,-
Nur gegen Voranmeldung unter naturschau@inatura.at oder T +43 676 83306 4770 und unter Einhaltung der aktuell vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: