Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Sonic Territories Festival for Sound Art & Exploratory Music

Wann:

Fr 9. Okt 2020, 14:00–23:00
Sa 10. Okt 2020, 14:00–22:00

Wo: Fabrik, Seestadt Aspern, U2-Station Seestadt, 22. Donaustadt, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: laura11

Sonic Territories, das Festival für Sound Art und experimentelle Musik ist ein zweitägiges Klangerlebnis, das vom 09.-10.Oktober 2020 mit nationalen und internationalen Künstler*innen die Seestadt belebt.
Unter dem Motto “This ain‘t Disneyland, you can‘t turn that river off. Now What?” besticht das Festival heuer durch ein Zusammenspiel aus Live-Sets, Live-Übertragungen, geführten Interventionen und Performances im öffentlichen Raum. In dem zweitägigen Programm eröffnen Grenzgänge mit Musiker*innen neue Räume, wo als Gemeinschaft Klänge neu erlebt werden.

Wind, Beton und Risse: Oliver Hangls Kopfhörerkonzert und Die Angewandte Soundparcours
Unter der Leitung von Richard Eigner (Ritornell) gestalten Student*innen der Universität für angewandte Kunst Wien, einen ortsspezifischen Soundparcours an beiden Nachmittagen des Festivals. Am Samstag 10.10. bewandert der Medien- und Performancekünstler Oliver Hangl (AT) mit seiner ARMY OF GUITARS die Seestadt, fünf geladene Gitarrist*innen sind Teil des Walking Concerts. Im Anschluss stellt die Schweizer Künstlerin Rahel Kraft den Klang von Papier in den Mittelpunkt des Hörerlebnisses.

Streamingtechnologie - neue Dimension von Konzerterlebnis
Mia Zabelka (AT) präsentiert das norwegische Künstlerduo Eraker & Lislegaard, die Stepptanz und Elektronik in ihren Sounds verbinden, und performt selbst am 09.10. live. Der Experimentalmusiker Arun Natarajan (IN) wird per Live-Stream aus Indien hinzugeschaltet. Zu entdecken sind die Live-Übertragung des Pioniers im Bereich des Live Codings Renick Bell (US) sowie die State of the Art Laser Show des Wiener Künstlers Bernhard Rasinger am 10.10.

Elektronische experimentale Live-Sets, geprägt von klangstarken Frauen
Geräuschvoll und eindringlich sind die beiden Live-Performances von Ursula Winterauer (AT) und Rojin Sharafi (IR/AT). Musikalisch wird bis an die Grenzen gegangen mit einer Mischung aus Noise, Folk, Ambient, Metal und Slow-motion Techno. Atmosphärische Klanglandschaften des Wiener Duos theclosing (AT) bestehend aus Daniela Palma Caetano Auer und Alexander Hengl erwartet die Besucher*innen am 10.10.

Tanzen in Zeiten von Corona
Am 09.10. im Anschluss an das Konzertprogramm ist heuer erstmals Tanzen mit Maske erlaubt mit den Wiener DJ’s BYDL und Welia.

FREITAG 09.10.2020

14 – 18h
Soundparcours
CONCRETE LEAVES (Treffpunkt Festivalzentrum JOT12)
in Kooperation mit Die Angewandte / TransArts
Leitung: Richard Eigner, Ortsspezifische Soundinstallationen und -performances

CONCERTS & DJ LINE UP (Fabrik)
19h
MUTATION präsentiert von Mia Zabelka / SFIEMA
Live-Stream aus Oslo
Eraker & Lislegaard (NO)
Live-Set & Live-Stream aus Indien
Mia Zabelka (AT) / Arun Natarajan (IN)

20:30h
Soundinstallation
Leonhard Thomas Pill (AT)

Live-Set
GISCHT (AT)

22h
DJ Line Up
BYDL (AT)
Welia (AT)

SAMSTAG 10.10.20

14 – 18h
Soundparcours
CONCRETE LEAVES (Treffpunkt Festivalzentrum JOT12)
in Kooperation mit Die Angewandte / TransArts
Leitung: Richard Eigner, Ortsspezifische Soundinstallationen und -performances

16:30h
Walking Concert / Kopfhörerkonzert im Gehen (Treffpunkt Festivalzentrum JOT12)
ARMY OF GUITARS / Oliver Hangl (AT) feat. Chris Janka, Claudius Jelinek, MS Mutt, Pete Prison IV, Mario Stadler

18:30h
Performance (JOT12)
PARADOXICAL CREATURES
Rahel Kraft (CH)

CONCERTS & DJ LINE UP (Fabrik)
20h
Live-Sets
theclosing (AT)
Rojin Sharafi (IR/AT)

Laser A/V
BR Laser (AT)

22h
Live-Coding
Renick Bell (US)

LOCATIONS
Jot12: Sonnenallee 26, 1220 Wien
Fabrik: Sonnenallee 137, 1220 Wien

INFOS
Programm www.sonic-territories.at
Online-Ticketverkauf www.ntry.at/sonicterritories

EINTRITT
Tagesprogramm
Die Angewandte / TransArts “Concrete Leaves”: Eintritt Frei
Performances
Army of Guitars / Walking Concert: 8€
Paradoxical Creatures 8€
Abendtickets
Konzerte: 12€
Festivalpass 2 Abende: 20€

*Die Veranstaltung ist für Besucher*innen pro Abend beschränkt und findet unter Einhaltung der Maskenpflicht statt