Wo: Stadttheater Wiener Neustadt, Herzog Leopoldstraße 17, Wiener Neustadt Stadt, Niederösterreich

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Die Komödie in zwei Akten nach dem gleichnamigen Kinohit von Philippe de Chauveron und Guy Laurent handelt von Notar Claude. Dieser ist stock konservativer Gaullist und erzkatholisch. Er hat vier erwachsene Töchter. Drei davon ehelichen zu Claudes Leidwesen Männer, die zwar Franzosen, aber allesamt keine Katholiken sind. Adèle ist mit dem erfolglosen jüdischen Geschäftsmann Abraham verheiratet, Isabelle hat sich den Muslim Abderazak ausgesucht, und Michelle wurde die Frau des Bankers Chao Ling. Claudes letzte Hoffnung ruht auf Laura, seiner jüngsten Tochter. Und so ist er entzückt, als diese ankündigt, sie werde den katholischen Schauspieler Charles heiraten – zumindest so lange, bis er den vierten Schwiegersohn zu Gesicht bekommt…"Für mich ist das Leben Tragödie und Komödie zugleich, beide beeinflussen sich gegenseitig." - Philippe de ChauveronAGON THEATER MÜNCHEN, STEFAN ZIMMERMANNRegie: STEFAN ZIMMERMANN I Bühnenbild: PROF. THOMAS PEKNYMit: RALF NOVAK, MARIE VERNEUIL, MONA PERFLERANDRÉ KOFFI, FÉLIX KAMA, MADELEINE KOFFI, IDA OUHÉ-SCHMIDT, u.a.