Wo: Kaiserpark / Kaiservilla, Jainzen 38, Bad Ischl, Gmunden

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Mit der Premiere von Klassik im Kaiserpark in Bad Ischl am 31. Juli 2020 präsentieren die Weltstars Juan Diego Flórez, Angela Gheorghiu und Thomas Hampson Highlights von Franz Lehárs zu dessen 150-jährigem Geburtstag. Begleitet werden sie durch das Mozarteumorchester Salzburg unter der Leitung von Dirigent Jader Bignamini.
Klassikfans erleben einen unvergesslichen Abend unter Sternen in der imperialen Kulisse der Kaiservilla Bad Ischl. Zentrales Thema dieses einmaligen Konzertabends ist die legendäre Freundschaft der beiden großen Komponisten Franz Lehár und Giacomo Puccini. So ergänzen sich die bekannten Hits von Lehár und Puccini zu einem Feuerwerk der klassischen Musik. Die Kombination aus Welthits, einer Starbesetzung und der imperialen Location macht Klassik im Kaiserpark jetzt schon zum Konzerthighlight des Klassiksommers 2020.
Weltstars im Kaiserpark
Tenor Juan Diego Flórez gab 1996 sein Operndebüt in Matilde di Shabran beim Rossini Festival in Pesaro. Danach folgten zahlreiche Auftritte an der Mailänder Scala, an der New Yorker Metropolitan Opera, am Londoner Royal Opera House Covent Garden und an der Wiener Staatsoper.
Angela Gheorghiu (Sopran) debütierte 1992 am Royal Opera House Covent Garden in La Bohème. Noch im selben Jahr begeisterte sie Klassikfans an der Metropolitan Opera in New York und an der Wiener Staatsoper. Es folgten Auftritte bei den Salzburger Festspielen, in der Opéra de Monte Carlo, im Wiener Musikverein und am Teatro alla Scala.
Der Starbariton Thomas Hampson debütierte 1987 an der Wiener Staatsoper als Guglielmo und singt seither die großen Werke des italienischen, deutschen, russischen und französischen Repertoires. Hampson wurde bereits mehrfach für seine künstlerische Arbeit und seine kulturelle Vorbildfunktion ausgezeichnet.
Dirigent Jader Bignamini studierte am Konservatorium in Piacenza in Italien. Er ist Resident Conductor des Mailänder Symphonieorchester Giuseppe Verdi. Gastengagements führten ihn u. a. bereits an die Metropolitan Opera in New York, die Ópera de Tenerife, die Wiener Staatsoper, die Oper Frankfurt, das Teatro dell’Opera in Rom uvm.
Das Mozarteumorchester Salzburg ist eines der bekanntesten Symphonieorchester Österreichs und ein wesentlicher internationaler Kulturbotschafter. Mit Musikern aus 15 Nationen und deren Interpretationen der Klassik feiert das Orchester weltweite Erfolge.

Lehár & Puccini – Eine legendäre Freundschaft
Mit der Operette Die Lustige Witwe wurde der österreichische Komponist Franz Lehár, geboren am 30. April 1870, bereits zu Lebzeiten über nationale Grenzen bekannt. Die Arie Dein ist mein ganzes Herz wurde sogar in über hundert Sprachen übersetzt. Inspiriert durch seinen Freund Giacomo Puccini nähert sich Lehár in den 1920er Jahren auch wieder der Oper an. Puccini gelang der Durchbruch mit der Oper Manon Lescaut und wurde so zu einer internationalen Berühmtheit. Insgesamt zwölf Opern entsprangen seiner Feder, zu den berühmtesten zählen: La Bohème, Tosca und Madama Butterfly.

Die Location
Bad Ischl, die Europäische Kulturhauptstadt 2024, ist Zentrum österreichischer Geschichte. Künstler wie Franz Grillparzer, Johann Nestroy und Franz Lehár verbrachten viel Zeit in Bad Ischl. Besonders die Kaiservilla mit dem weitläufigen Kaiserpark, wo Kaiser Franz Joseph I. mehr als sechs Jahrzehnte lang jeden Sommer verbrachte, ist ein Aushängeschild dieser Zeit und faszinierende Kulisse mit einzigartiger Atmosphäre. Lehár lebte und komponierte in Bad Ischl – so bildet der Kaiserpark den perfekten Rahmen für diesen Klassikabend.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: