Wo: Grelle Forelle, Spittelauer Lände 12, 09. Alsergrund, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

Eingetragen von: Oeticket

Spätestens seit ihrem Entry "Hatrid mun sigra" beim Eurovision Song Contest 2019 kennt man die Isländer von Hatari auch weit über die Grenzen ihres Heimatlandes hinaus. Ihr Mix aus Techno, Industrial und Punk Rock in Kombination mit einer an BDSM angelehnten Bühnenshow und einer kaum zu übersehenden antikapitalistischen Attitüde brachte es im Songcontest-Kontext zu einer beachtlichen Top-10-Platzierung und viel Renommee und Aufmerksamkeit im Rest Europas.Dabei machten die drei Herren aus Reykjavik schon lange vor dem ESC gemeinsam Musik. Gegründet 2015 von den Cousins Klemens Hannigan und Matthías Haraldsson sowie dem befreundeten Einar Stefánsson spielte man hauptsächlich kleinere Venues in Island, bevor man mit einem geradezu legendären Auftritt im KEX Hostel im Rahmen des Iceland Airwaves Festival auch ausländisches Publikum endlich auf sich aufmerksam machte. Mit der Debüt-EP "Neysluvara" 2017 und ersten Singles samt Videos ging man den Weg konsequent weiter, ergatterte einen Slot am renommierten Eurosonic Noorderslag und baute die Fanbase via Spotify und Bandcamp kontinuierlich aus. Nur logisch, dass die Band seither auch sämtliche Musikpreise ihrer Heimat abstaubt – darunter z.B. "Performer of the Year" bei den Icelandic Music Awards oder zweimal "Best Live Performance" bei den Grapevine Music Awards. Ob und wie sie das Wiener Publikum von sich begeistern, gibt's am 06.02.2020 in der Grelle Forelle unter Beweis zu stellen!