Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Päm - Album Release show may be the upcoming event you’re looking for.

Wann:

Sa 18. Mai 2019, 19:00

Wo: ppc, Neubaugasse 6, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: Oeticket

VZI: Der Alleinunterhalter des 21. JahrhundertsSekunden. Wenige Sekunden. Wenige Sekunden lang spielt VZI ein Musikinstrument. Zeichnet es auf, der Ausschnitt wird zu einem Loop. Zu einer Schleife, die man beliebig oft abspielen kann. Er greift zum nächsten Instrument. Wiederholt das Prozedere. Einige Male – in perfektem Sound. Schicht um Schicht zum Song. Overdubbing lautet die Devise. Man hat das Gefühl, die Maschine wird selbst zum klanggebenden Instrument. Hinter der eine Menge Multitalent und Können in der One-Man-Band VZI steckt.Der Multiinstrumentalist Patrick Eisenmann hat sich unter dem Namen VZI [Fau:ts¡e] ganz und gar dem Live-Looping verschrieben: Es klingt vorerst banal, ist im Kern aber genial. Wie ein Maler bedient er sich seiner Farbpalette und setzt die einzelnen Komponenten zu einem einzigartigen Klangbild zusammen. Der Hintergrund – der Rhythmus. Die Bildgestaltung – das Genre. Die Schattierungen – der Bass. Die Signatur – seine Stimme. Stück um Stück, Aufnahme um Aufnahme – das musikalische Gemälde nimmt mit vielen Klangfarben Gestalt an. Schichtenweise zum perfekten Ergebnis. Zehn Instrumente beherrscht der Tiroler auf erstaunliche Weise. Er groovt sich im Dialekt durch verschiedene Musikstile und bricht mit allen Konventionen. Mit langjährigem Erfolg: Bereits mehr als 400 Konzerte im In- und Ausland, rund eine halbe Million YouTube-Aufrufe und um die 300 Airplays auf Fm4, Radio Tirol, Radio Soundportal sowie diversen Online-Radiostationen sprechen für ihn. Und für seine außergewöhnliche und vielseitige Musik.VZIs Neue: Ab 10. Mai ist „v2.1“ erhältlichDas Warten hat ein Ende: am 10. Mai 2019 erscheint das neue Album von VZI [Fau:ts¡e] mit 17 im Dialekt gesungenen, brandneuen Titeln. Mit dem langersehnten Release des neuen Werks „v2.1“ startet der Söller Multiinstrumentalist Patrick Eisenmann musikalisch auch 2019 wieder voll durch. Schon zu Beginn des Jahres stellte er zuerst eine neue Webseite vor und legte dann mit zwei Musikvideos nach. Der Song „Lazy“ aus dem neuen Album wurde dabei verfilmt – mit einheimischen Sportlern und Sportlerinnen vor der Linse. „Mir war beim Video auch der Kontrast zwischen den Personen sehr wichtig“, lacht er. „Humor ist in der Musik enorm bedeutend.“ Prädikat: Sehr sehenswert!Alles eine Einstellungssache!Songs mit Seele – so kennt und liebt man VZI seit mittlerweile zwölf Jahren. Auch beim neuen Album bekennt sich der Musiker zu seinen Wurzeln, mit seiner Stimme als Markenzeichen für unverwechselbaren Sound. „Mir war beim neuen Album wichtig, dass ich mir selbst mit den Songs treu bleibe“, sagt Patrick. „Die Nummern sollten stilistisch unterschiedlich sein, dennoch sollte sich durch das ganze Album ein roter Faden durchziehen. Sie sollten eine Persönlichkeit haben.“ Und das hat er mit Bravour geschafft: der Söller zeigt auf der Produktion zweifelsohne seine musikalische Vielfältigkeit. Popmusik, HipHop, Reggae, Soul und Funk sowie Jazz bilden das Fundament des Albums. „Manche Songs sind richtig straight, sie haben nur eine Musikrichtung“, beschreibt er. „Andere wiederum sind bunt gemischt mit Komponenten aus allen Genres.“ Sein großes Alleinstellungsmerkmal: er ist einer der wenigen Live-Looper, der auch mit Instrumenten arbeitet. „Ich könnte im Nachhinein gar nicht sagen, welcher der beste Song ist“, gesteht sich der Multiinstrumentalist ein. „Es ist im Grunde alles auf dem Album eine Einstellungssache.“ Im doppelten Sinn versteht sich. Das Album „v2.1“ ist im Handel oder online erhältlich.