#Transsibirien: Wie unendliche Weite mein ganzes Leben...

Wo: SN Saal, Karolingerstrasse 40, Stadt, Salzburg

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • VVK SN-Card (online reservieren und SN Card bei der Abholung an der Abendkassa vorweisen): €10,00
  • Vorverkauf Erwachsene: €13,00
  • Vorverkauf ermäßigt: €10,00
  • Abendkassa Erwachsene: €15,00
  • Abendkassa ermäßigt: €12,00
  • Tickets kaufen
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: Andersreisender

Reise-Abenteuer Show von Gerhard Liebenberger (Andersreisender) im Rahmen des Leserreise-Tages der Salzburger Nachrichten.

Die Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn ist eines der letzten, großen Bahnreiseabenteuer: Sie führt 9.288 Kilometer von Moskau nach Wladiwostok. Oder in 6 Tagen durch Russland und die Mongolei nach Peking in China. Die eisigen Temperaturen im sibirischen Winter, die karge und endlos weite Landschaft der Wüste Gobi und die Mega-Metropole Peking faszinieren Gerhard Liebenberger. Was er vor seiner ersten Reise nicht wusste: Dieses Reiseabenteuer wird sein ganzes Leben verändern. Von emotionalen Höhen und Tiefen, landschaftlichen Kontrasten und dem abenteuerlichen Reiseleben im Zug berichtet der Reiseblogger auf der Leinwand in seiner neuen Live-Reportage „#Transsibirien: Wie unendliche Weite mein ganzes Leben veränderte“.

Die Transsibirische Eisenbahn ist der "rote Faden" dieser Bilder- und Videoreise von Österreich nach China. Die Zugfahrt durch die unendlichen Weiten Sibiriens ist für sich schon ein besonderes Reiseabenteuer. Im Schlafwagen ist es eng. Auf Tausenden Kilometern gemeinsamer Fahrt teilen Fahrgäste ihr Essen und Reisende lernen die russische Gastfreundschaft kennen. Die Provodnizas servieren Tee mit Wasser aus dem Samowar, halten die Waggons sauber und heizen den Fahrgästen im Winter ordentlich ein. Auf die Gesundheit wird mit Wodka auch im Zarengold-Sonderzug angestoßen. In diesem Zug erleben Reisende den Baikalsee und die Mongolei auf ganz besondere Weise.

Ticketreservierung zum ermäßigten Vorverkaufspreis, Details zum Programm und alle Veranstaltungstermine auf www.transsibirien.com