Wo: Schloss Amberg, Amberggasse 43, Feldkirch

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Eingetragen von: vnredaktion

Geboren wurde sie im Jahre 1900 auf Schloss Amberg in Feldkirch und hat ihr zum Teil abenteuerliches Leben in einem intellektuell-künstlerischen Umfeld zwischen Breslau, München, Berlin und Brasilien verbracht: die Schriftstellerin und Malerin Paula Ludwig.

Trotz ihres umfangreichen literarischen und malerischen Schaffens hat sie hier im Land keine große Bekanntheit erlangt, obwohl sie zweifellos zu den interessantesten Vorarlberger Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts zählt. Das soll sich ändern, unter anderem mit dem Paula-Ludwig-Abend am 18.April, mit dem die diesjährige Kulturschiene auf Schloss Amberg eröffnet wird.
Mit Schauspielerin Johanna Köster wird ein Ensemblemitglied am Landestheater Vorarlberg Texte aus dem umfangreichen literarischen Schaffen der Schriftstellerin rezitieren, Germanist Claudio Bechter beleuchtet als Paula-Ludwig-Experte im Kamingespräch die eindrucksvollen Facetten ihres bewegten Lebens, während die ungarische Pianistin Bernadett Bagyinszki vom Vorarlberger Landeskonservatorium den Abend musikalisch begleitet.
Einlass 19 Uhr mit Aper, Beginn: 19.30 Uhr. Preis pro Person € 25,-
inkl. Aperitif. Anmeldung erforderlich per E-Mail an:
info@schlossamberg.at

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: