Monsterfreunde Konzert

Wo: Wiener Stadthalle Halle D, Vogelweidplatz 14, 15. Rudolfsheim-Fünfhaus, Wien

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Tickets ab: €15,00
  • Tickets kaufen
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: viennaredaktion

Am 23. Mai 2019 ist es wieder soweit: Zum bereits 4. Mal findet in der Wiener Stadthalle das große Abschlusskonzert des Volksschul-Programms „Monsterfreunde“ statt. Über 4000 Kinder präsentieren dabei die Lieder, die sie während des Schuljahres mit professionellen Chorleiterinnen und Chorleitern einstudiert haben und werden als größter Kinderchor Österreichs die Wiener Stadthalle zum Klingen bringen. Und das ist noch lange nicht alles, was das Programm zu bieten hat.

Musikalische Schirmherrschaft 2018: Franz Welser-Möst
Ehrenschutz 2018: Bundespräsident Alexander Van der Bellen
Zu hören sind Lieder und Texte von Michael Wagenthaler, Simone Muck, Sabine Sobotka, Marina Spielmann, Daniel Muck, Rafael Neira-Wolf und Marco Heimel im Orchester-Arrangement von Daniel Muck.
Es musiziert das Monsterfreunde-Symphonieorchester der Musikschule Wien unter dem Dirigat von Daniel Muck.

Prominente Unterstützer beim Konzert 2019
Das Team der Monsterfreunde freut sich dieses Jahr besonders über die großartige Unterstützung der Ersten Solotänzerin des Wiener Staatsballetts Olga Esina und ihrem Mann Kirill Kourlaev, dem ehemaligen Star des Wiener Staatsballetts. Sie werden gemeinsam mit Kindern ihrer Tanzschule Dance World eine Balletteinlage präsentieren.

Wer sind die Monsterfreunde?

Die Monsterfreunde sind 7 Monster, benannt nach den Silben der Tonleiter. Jedes von ihnen ist einem Schulfach zugeteilt. Sie begleiten mithilfe von eigens für das Programm entwickelten Unterrichtsmaterialien – auf die Lehrpläne abgestimmt und von ausgebildeten Pädagoginnen und Pädagogen erstellt – auf spielerische Art und Weise den Volksschulunterricht. Gemeinsam mit den Monsterfreunden erleben die Kinder zahlreiche Abenteuer. Dabei spielt Musik eine tragende Rolle: Durch die regelmäßige Chorarbeit mit den Monsterfreunden trainieren die Kinder ihre Stimmen und lernen dabei wichtige Fähigkeiten wie Ausdauer, Konzentrations- und Teamfähigkeit.

Die Monsterfreunde bringen allen was: Kindern, Eltern, Lehrkräften.
Nicht nur die Kinder profitieren vom Programm, das von Jahr zu Jahr erfolgreicher und größer wird. Es verstärkt die Eltern-Kind-Bindung, da die Monsterfreunde auch zuhause für Gesprächsstoff sorgen. Und auch die Lehrkräfte haben etwas davon: „Den Volksschullehrkräften kommt eine Schlüsselfunktion im Bildungssystem zu. Das Monsterfreunde-Programm unterstützt sie in ihrem zunehmend herausfordernden Umfeld und lässt ihnen die Anerkennung und Wertschätzung zukommen, die ihnen gebührt“, so Alfred Fogarassy, der das Programm gemeinsam mit Michael Wagenthaler ins Leben gerufen hat. Das Design der 7 Monster kommt von Illustrator Marco Heimel.

Benutzer, die diesen Eintrag gesehen haben, interessieren sich auch für: