Das Junge Theater Klagenfurt nimmt sich zum zehnjährigen Gründungsjubiläum eines Klassikers der Wiener Moderne an: Theodor und Fritz sind zwei junge, galante Herren, die seit kurzem mit Mizi und Christine bekannt sind. Während Mizi ihre kurzweilige Liebelei mit Theodor genießt und auch nicht die große Liebe darin sieht, ist Fritz für Christine die erste und ganz große Liebe. Allerdings hat Fritz ein Verhältnis mit einer verheirateten Frau, deren Mann ihn zum Duell fordert. Die "Liebelei" ist eines der erfolgreichsten Stücke des berühmten österreichischen Dramatikers Arthur Schnitzler und besticht durch die Frage, ob die reine und selbstlose Liebe überhaupt existieren kann. Unvergessen bleibt die Filmversion mit Romy Schneider und Alain Delon, die sich unter dem Titel "Christine" in die Herzen des Publikums brannte.Ensemble: Iris Maria Stromberger, Christian Krall, Jasmin Joainig, Clemens Janout, Brigitte Soucek, Gabriela Zaucher, Erich Pacher, Jonathan MautzRegie: Angie MautzRegieassistenz: Alina HainigMusik und Sounddesign: Dominic ZimmelTon und Lichtdesign: Konrad Überbacher, Bernd ZadowGrafik und Fotografie: Sarah BahrÖffentlichkeitsarbeit: Clemens JanoutProduktionsleitung: Kerstin Haslauer