Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Hildegard Breiner

Wann:

Mi 13. Nov 2019, 09:00–13:00

Wo: Jugend- und Bildungshaus St. Arbogast, Montfortstraße 88, Götzis

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Homepage:

Eingetragen von: Felix_Begle

Wie erlebte sie den Atom-Widerstand in Zwentendorf? Warum glaubt sie trotz der Nachrichten zum Klimawandel an eine gute Zukunft? Und warum braucht es Persönlichkeiten wie Greta Thunberg, um mediale Aufmerksamkeit zu erlangen?

Hildegard Breiner kam 1936 zur Welt. Seit Jahrzehnten engagiert sich die Bregenzerin für Umweltthemen - zunächst mit ihrem inzwischen verstorbenen Ehemann Franz Viktor in der Anti-Atom-Bewegung, später für die Erneuerbaren Energien und als Obfrau des Naturschutzbundes Vorarlberg. In St. Arbogast erzählt Hildegard Breiner aus ihrem engagierten Leben. Wir fragen sie unter anderem, warum ihr das "Trendsetten" in der Umweltpolitik stets lieber ist als das "Nein-Sagen", und wie man politische Hartnäckigkeit behält ohne zu verbittern.

Zu den "Arbogaster Fragen" treffen sich Menschen, die einiges verbindet: Die Wertschätzung für das Jugend- und Bildungshaus, aber auch Neugier und Zeit, sich zur Wochenmitte inspirieren zu lassen und gesellige Stunden zu verbringen.

## Ablauf
Eintreffen im Café ab 9 Uhr, Gesprächsbeginn um 9.30 Uhr, gemeinsamer Ausklang mit dem Gesprächsgast beim Mittagsmenü.

## Vorteil für unsere Stammgäste:
Buchen Sie bis zum 2. Oktober alle vier Herbst-Termine zum Vorzugspreis von € 48,-. Anmeldung unter willkommen@arbogast.at bzw. T 05523/62 501-828.

## Sonderpreis für Jugendliche
mit der aha-Karte oder Studentenausweis: € 7,-