Diese Veranstaltung ist schon vorbei
Literatur & Musik & Malerei BARFUSS GEHT DIE ZEIT

Wann:

So 22. Apr 2018, 17:00–18:20

Wo: kunstGarten, Payer-Weyprecht-Str. 27, Graz Stadt, Steiermark

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Normalpreis vor Ort: €14,00
  • Ermäßigt vor Ort: €9,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Homepage:

Eingetragen von: irmi Horn

Eine KünstlerInnenfamilie gestaltet einen Nachmittag:
Autorin-Lesung Ingrid Zebinger-Jacobi & Franz Zebinger (Clavichord), Theresia Plank-Zebinger (Bilder)
BARFUSS GEHT DIE ZEIT, Ingrid Zebinger-Jacobi, 2018, 168 Seiten, Gebunden, Deutsch, Verlag: edition Keiper, ISBN-10: 3903144444, ISBN-13: 9783903144446, Erscheinungsdatum: 09.03.2018
Nach ihrer Matura und ihren Musikstudien in Oberschützen und Graz, studierte sie Anglistik in Graz, ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Wien, mit häufigen Aufenthalten in Tel Aviv. Ingrid Zebinger-Jacobi ist eine junge Autorin, die mit diesen Kurzgeschichten eine Sammlung klangmächtiger Texte vorlegt, mit denen sie gekonnt Stimmungen erzeugt. Das Gemeinsame an diesen Texten sind Übergänge – Übergänge zwischen Traum und Wirklichkeit, Erdachtem und Erlebtem, zwischen Gegenwärtigem und Vergangenem … Sie spaziert unbekümmert und einfühlsam zugleich in ungewöhnliche Themenwelten; humorvoll und mit sicherer Hand erspürt und entwickelt sie faszinierende Charaktere, die teils ungewöhnliche Entscheidungen treffen. Selbst wenn das Irre, Irrwitzige und Irrationale unvermutet in die Realität einbricht – die Autorin zeichnet auch das mutig und konsequent auf, und sie tut das mit Musik in den Sätzen, ohne auch nur ein Wort über Musik zu verlieren.

Franz Zebinger: * 29.4.1946 St. Peter am Ottersbach/St. Cembalist, Organist, Pädagoge, Komponist. Musik- und Univ.studien in Graz (Kirchenmusik, Orgel, Cembalo, Klassische Archäologie, Romanistik), 1971 Konzertdiplom Orgel, 1982 Dr. 1977–2003 Lehrer an der MHsch. (bzw. -univ.) Graz und dem Institut Oberschützen/Bl, seit 2000 Präsident von Komponisten und Interpreten im Burgenland (KIBu). Z. war als Cembalist und Organist lange Jahre konzertant v. a. in der Alten Musik tätig, erst seit Mitte der 1980er Jahre drängte sich die Komposition in den Vordergrund. Werkaufführungen in über 20 Ländern inn- und außerhalb Europas. Als Präsident von KIBu ist Z. Organisator zahlreicher Veranstaltungen in Wien, dem Burgenland und der Steiermark, darunter Workshops und Symposien zur Musik der burgenländischen Volksgruppen.

Plank-Zebinger Theresia Malerei | Acryl | Mischtechniken
Geb. 1952 in Schaftal bei Graz. Kunstgewerbeschule Graz, Meisterklasse für Malerei an der Hochschule für Angewandte Kunst, Wien, Meisterklasse für Malerei Wolfgang Hutter, 1978 Diplom für Malerei, 1983 – 2003 Lehrerin für bildnerische Erziehung, seit 1994 Mitglied der Vereinigung bildender Künstler Steiermarks, Mitglied der Grazer Künstlervereinigung „Odysseus in Domino“ . Zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
* Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis spätestens 2 Sunden vor Beginn - bei einer Matinee bis zum Vorabend - unter 0316 262787 oder kunstGarten@mur.at.