Wo: Spielboden, Rhombergs Fabrik - Färbergasse 15, Dornbirn, Dornbirn

Altersbeschränkung: Alle Altersklassen

Ticket-Information:

  • Erwachsene: €8,00
  • SchülerInnen: €5,00
  • Buchungsgebühren können anfallen

Eingetragen von: promenteVorarlberg

Deutschland 2007, 54min., dt. OF
Dirk Pohlmann
Dokumentarfilm

Dokumentation über die Volkskrankheit Depression, die durch Suizide allein in Deutschland jährlich 7.500 Todesopfer fordert - mehr als Straßenverkehr, Verbrechen, AIDS und Drogen zusammen. Mangelnde Aufklärung und gesellschaftliche Tabuisierung haben zur Folge, dass bislang nur rund zehn Prozent der Betroffenen die bestmögliche Behandlung erhalten. Der Film lässt Betroffene, Ärzte und Wissenschaftler zu Wort kommen.

"Vor allem aber zeichnet die Dokumentation ein Bild von den heutigen Behandlungsmöglichkeiten der Erkrankung. Der Schwerpunkt liegt dabei auf modernen Medikamenten und Eingriffen am Gehirn; die muten auf den ersten Blick archaisch an, zeigen aber gute Erfolge." (Geo Wissen)

Veranstaltungsort
Spielboden Dornbirn, Färbergasse 15, Rhombergs Fabrik, 6850 Dornbirn

Kartenreservierung
Eintritt: Euro 8,- (mit Ermäßigung Euro 5,-)
T 05572 21933 oder www.spielboden.at

Am Veranstaltungstag Reservierung bis 2 Stunden vor Beginn über die Homepage. Telefonische Reservierung während der Bürozeiten möglich. Reservierte Karten bitte mind. 30 Minuten vorher abholen. Bei Verhinderung bitte Karten abbestellen!